Die Suche ergab 1030 Treffer

von heinrich
18.02.2018, 12:46
Forum: Allgemeines GKV
Thema: Beitragshöhe beim Wechsel von Elternzeit zu Arbeitszeit
Antworten: 3
Zugriffe: 1224

Re: Beitragshöhe beim Wechsel von Elternzeit zu Arbeitszeit

erst einmal ein paar Fragen an die Fragesteller

Bist Du verheiratet ?
Ist Deine Frau gesetzlich oder privat versichert ?
Wenn Deine Frau gesetzlich versichert ist: ist sie selbst Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse oder (nur) familienversichert über Dich ?
von heinrich
28.01.2018, 20:36
Forum: Allgemeines GKV
Thema: Ablehnung Rentenantrag
Antworten: 20
Zugriffe: 1256

Re: Ablehnung Rentenantrag

Hallo Antje, RA= Rentenantrag Du liegst mir Deiner Einschätzung, dass die KK KEINE Anschlussversicherung (dem Status nach ist dies eine freiwillige Mitgliedschaft) durchführt , wahrscheinlich richtig. Obwohl man sicherlich über aaaalles streiten kann in der Juristerei. § 188 Abs. 4 Satz 3 SGB V. Wen...
von heinrich
15.01.2018, 06:48
Forum: Allgemeines GKV
Thema: Anspruch auf Krankengeld
Antworten: 10
Zugriffe: 663

Re: Anspruch auf Krankengeld

ja Czauderna: Entsendung gibt es natürlich immer noch hier wohnt der Fragesteller in Polen, er arbeitet in Deutschland. So was nennt man dann wohl Grenzgänger. Er ist in Deutschland bei der Sozialversicherung angemeldet. Es werden über den deutschen Arbeitgeber Beiträge abgeführt. Es besteht in Deut...
von heinrich
14.01.2018, 20:41
Forum: Allgemeines GKV
Thema: Anspruch auf Krankengeld
Antworten: 10
Zugriffe: 663

Re: Anspruch auf Krankengeld

erst einmal wäre zu prüfen, ob

deutsches oder polnisches Sozialversicherungsrecht gilt.

Wo der Arbeitgeber seinen Sitz hat, ist dabei egal.

Du wohnst also in Polen.

In welchen Land ARBEITEST Du denn. Falls in mehreren Ländern, dann bitte angeben, zu wie viel Prozent im jeweiligen Land
von heinrich
09.01.2018, 19:10
Forum: Allgemeines PKV
Thema: Sabbatical -> versicherungspflichtig trotz Überschreiten der JAEG?
Antworten: 9
Zugriffe: 3638

Re: Sabbatical -> versicherungspflichtig trotz Überschreiten der JAEG?

https://www.tk.de/centaurus/servlet/contentblob/949402/Datei/66675/JAEG-Ueberschreiten.pdf hier steht es sehr schön drin beschrieben. Es ist das jeweilige Monatsgehalt mit x 12 zu multiplizieren. Diese muss dann ooooberhalb der Jahresarbeitsentgeltgrenze liegen. Bsp: ein Arbeitnehmer mit 6.000 EUR b...
von heinrich
17.11.2017, 16:03
Forum: Allgemeines GKV
Thema: Beitragsberechnung freiw. Versicherter ab 01.01.2018
Antworten: 54
Zugriffe: 6085

Re: Beitragsberechnung freiw. Versicherter ab 01.01.2018

das neue Gesetzt kommt vom Ministerium aus

die Krankenkassen haben dies nicht gewollt
von heinrich
13.11.2017, 20:14
Forum: Allgemeines GKV
Thema: Wechsel von freiwillig-GKV nach Pflicht-GKV durch Arbeitszeitreduktion?
Antworten: 6
Zugriffe: 1114

Re: Wechsel von freiwillig-GKV nach Pflicht-GKV durch Arbeitszeitreduktion?

jeweils neues Monatsbrutto ist mit 12 zu multiplizieren. Wenn ab 1.4.2018 das mit 12 multipliziert Brutto nicht oberhalb der Grenze von 59.400 EUR liegt, dann besteht ab 01.04.2018 Versicherungspflicht zur Kranken-und Pflegeversicherung. Es ist vööööllig egal wie hoch das Brutto vorher war (Jan bis ...
von heinrich
09.11.2017, 06:49
Forum: Allgemeines GKV
Thema: Beitragsberechnung freiw. Versicherter ab 01.01.2018
Antworten: 54
Zugriffe: 6085

Re: Beitragsberechnung freiw. Versicherter ab 01.01.2018

verschiedene Auslegung bei Mitarbeiter von KK Da sehe ich kein Problem. Es ist sehr einfach. Verschieden Auffassungen bekommst Du, wenn mit einer Krankheit zu ZWEI Ärtzen gehst. Da bekommst Du DREI Meinungen. Begehrlichkeiten bei KK. Mitarbeiter von KK arbeiten nach Gesetz. Da gibt es keine Begehrli...
von heinrich
06.11.2017, 21:07
Forum: Allgemeines GKV
Thema: Beitragsberechnung freiw. Versicherter ab 01.01.2018
Antworten: 54
Zugriffe: 6085

Re: Beitragsberechnung freiw. Versicherter ab 01.01.2018

paul höchstest Kompliment. Alles richtig erkannt. STB 2016 (wenn dieser nicht noch in diesem Jahr erstellt wird) und 2017 sind für eine endgültige Berechnung nicht relevant, falls bisher schon eine endgültige 'Einstufung erfolgte (also bisher nichts mehr vorläufig eingestuft ist). Durch das HHVG ist...
von heinrich
04.11.2017, 15:53
Forum: Allgemeines GKV
Thema: rückwirkend vom Arbeitgeber abgemeldet
Antworten: 7
Zugriffe: 1354

Re: rückwirkend vom Arbeitgeber abgemeldet

baaar ausgezahlt, keine Abrechnung bekommen Leute Leute: der Arbeitgeber hat ihn vor langer Zeit schon bei der KK abgemeldet, um dort natürlich auch keine Beiträge zahlen zu müssen. Hab ich schon öfters in meiner Berufspraxis gehabt. So wie ich von Anwälten hörte, muss nicht vor dem Amtsgericht, son...
von heinrich
02.11.2017, 19:30
Forum: Allgemeines GKV
Thema: Selbständig und angestellt
Antworten: 5
Zugriffe: 1457

Re: Selbständig und angestellt

nehmen wir also einmal an, dass es klar ist und geprüft wurde, dass Du hauptberuflich selbstständig bist, also nicht mehr über das Arbeitsverhältnis pfichtversichert bist. Richtig ist, dass dann aus dem Arbeitsverhältnis keine Beiträge durch den Arbeitgeber abzuführen sind ABER: nur durch den Arbeit...
von heinrich
27.10.2017, 18:48
Forum: Allgemeines GKV
Thema: Wie (Nach)Berechnung GKV-Beiträge für frühere Jahre für freiwillig Versicherten?
Antworten: 2
Zugriffe: 1425

Re: Wie (Nach)Berechnung GKV-Beiträge für frühere Jahre für freiwillig Versicherten?

Frage1.: heißt : bisher wurde 2014 bis jetzt: GESCHÄTZT, dass die KK geschätzt hat, also wegen Deiner fehlenden Mitwirkung die Beiträge aus der Höchststufe (Beitragsbemessungsgrenze) berechnet hat ? oder hat das Finanzamt bisher geschätzt. 2. welches Datum hat der EKST für 2014 und wie hoch sind die...
von heinrich
23.10.2017, 22:06
Forum: Allgemeines GKV
Thema: Benötige Eure Meinung
Antworten: 6
Zugriffe: 926

Re: Benötige Eure Meinung

auch wenn es für Dich keinen Sinn macht, so ist daraus ein Beitrag zu berechnen Fragst Du mich privat, dann finde es auch nicht sonderlich gerecht. Beruflich mache ich das aber so, dass ich auch aus dem Aufstockungsbetrag Beiträge berechne. Ich glaube, Du musst schon klagen. Aber Du wirst keine Eier...
von heinrich
22.10.2017, 19:46
Forum: Allgemeines GKV
Thema: Benötige Eure Meinung
Antworten: 6
Zugriffe: 926

Re: Benötige Eure Meinung

sorry, Du hattest ja geschrieben, dass die KK während der Beitragsfreiheit (richtig: während des Verletztengeldbezuges) KEINE Beiträge berechnete. Das ist dann schon mal f a l s c h von der KK. Die KK hätte MEHR berechnen müssen Während des Verletztengeldbezug hätte die KK aus dem Aufstockungsbetrag...
von heinrich
22.10.2017, 14:10
Forum: Allgemeines GKV
Thema: Benötige Eure Meinung
Antworten: 6
Zugriffe: 926

Re: Benötige Eure Meinung

die 80.000 mit der BG haben mit Deiner Beitragsberechnung nichts zu tun. Auf meine Frage, ob der Beitrag während des Aufstockungsbetrages DURCH berechnet wurde , hast Du nicht geantwortet. Dass die Prämie für den Tarif (ab 15. Tag) durchgehend berechnet, ist keine Antwort zu meiner Frage, ob der BEI...

Zur erweiterten Suche