Die Suche ergab 100 Treffer

von Aras
20.05.2016, 20:20
Forum: Allgemeines GKV
Thema: Wechsel von der privaten zur gesetzlichen Krankenversicherung, PKV zur GKV
Antworten: 8
Zugriffe: 5276

Re: Wechsel von der privaten zur gesetzlichen Krankenversicherung, PKV zur GKV

Der Regelfall: Du musst eben mehr als 450,01 € verdienen damit du in die GKV pflichtversichert wirst und dieses Einkommensniveau zumindest 12 Monate beibehalten, damit du bei erneuter Arbeitslosigkeit zumindest in die freiwillige gesetzliche Krankenversicherung wechseln kannst. Aber ich denke hier g...
von Aras
03.05.2016, 01:18
Forum: Allgemeines GKV
Thema: Rückzug aus dem Ausland
Antworten: 1
Zugriffe: 3347

Re: Rückzug aus dem Ausland

Wenn ihr in der Schweiz in der gesetzlichen seid, dann könnt ihr ein Formular E104 von der schweizerischen Krankenkasse beschaffen. Damit weist ihr Versicherungszeiten in der schweizerischen GKV nach und könnt damit euch in der deutschen GKV freiwillig versichern. § 9 SGB V.
von Aras
30.04.2016, 22:52
Forum: Kassenleistungen
Thema: Härtefallreglung bei Zahnersatz
Antworten: 12
Zugriffe: 17308

Re: Härtefallreglung bei Zahnersatz

Ggf. Musst du die Kosten als außergewöhnliche Belastungen auf der Steuererklärung angeben.
von Aras
29.04.2016, 18:40
Forum: Kassenleistungen
Thema: Härtefallreglung bei Zahnersatz
Antworten: 12
Zugriffe: 17308

Re: Härtefallreglung bei Zahnersatz

Du hättest für sowas eine Zahnzusatzversicherung abschließen müssen, die die Summe weiter abfedert. Die GKV ist eben kein Unternehmen sondern eine gesetzliche Institution und muss von Amtswegen das Geld bei dir einziehen. Du kannst natürlich auch deine Wohnung verkaufen und die Kosten der Heilbehand...
von Aras
29.04.2016, 18:06
Forum: Allgemeines GKV
Thema: Die richtige finden
Antworten: 2
Zugriffe: 4115

Re: Die richtige finden

Es gibt auch Seiten, die ein Vergleichen des Leistungsspektrums ermöglichen. Bspw. https://www.krankenkassen.de/gesetzliche-krankenkassen/gesetzliche-krankenkassen-im-vergleich/ Nach dem du dein Bundesland und deine Berufsgruppe eingegeben hast und nach den Krankenkassen gesucht hast, kannst du auch...
von Aras
07.04.2016, 04:08
Forum: Allgemeines GKV
Thema: Selbständig ohne KV
Antworten: 18
Zugriffe: 8928

Re: Selbständig ohne KV

Konkreter:
Du musst schon 450,01 Euro oder mehr aus einem nicht
-selbstständigen Arbeitsverhältnnis verdienen um eine kranken Versicherungspflicht auszulösen.
von Aras
03.04.2016, 19:02
Forum: Allgemeines GKV
Thema: Keine Krankenversicherung ?
Antworten: 5
Zugriffe: 3846

Re: Keine Krankenversicherung ?

Du musst hierzu keinen Vertrag abschließen. Du bist gesetzlich verpflichtet eine Versicherung zu haben auch wenn es "freiwillige Versicherung" heißt. Aufgrund des Gesetzes bist du jetzt freiwillig versichert. Du Kriegst bald einen Brief mit der Bitte um Angaben zu deinen Einkommensverhältn...
von Aras
30.03.2016, 20:08
Forum: Allgemeines GKV
Thema: Auslaendische Frau und behindertes Kind
Antworten: 3
Zugriffe: 3360

Re: Auslaendische Frau und behindertes Kind

Wenn du der Stammversicherte bist und deine Frau ein geringfügiges Einkommen hat, dann ist das Stiefkind über dich versichert. Arbeitet deine Frau in einem sozialversicherungspflichtigen Verhältnis, dann zahlt sie selber in die GKV und ist somit selber Stammversicherte und das Kind leitet von ihr di...
von Aras
30.03.2016, 12:08
Forum: Allgemeines GKV
Thema: Auslaendische Frau und behindertes Kind
Antworten: 3
Zugriffe: 3360

Re: Auslaendische Frau und behindertes Kind

Sie wäre regulär bis zum Lebensende Familien versichert. Siehe Par. 10 SGB II
von Aras
30.03.2016, 12:07
Forum: Allgemeines GKV
Thema: Rentnerin aus Polen will in die deutsche GKV...
Antworten: 3
Zugriffe: 3499

Re: Rentnerin aus Polen will in die deutsche GKV...

Genau. Durch die Vorversicherungszeit kann sie sich frewillig versichern. Wenn sie kein Einkommen hat, dann sind das nur ca. 170 Euro (inkl. PV) monatlich. Sie ist dann reguläre Versicherte und somit werden alle üblich Kassen Leistungen auch geleistet
von Aras
17.03.2016, 08:07
Forum: Allgemeines GKV
Thema: Niederländer in Deutschland - wie und wo dauerhaft versichern?
Antworten: 9
Zugriffe: 5994

Re: Niederländer in Deutschland - wie und wo dauerhaft versichern?

Also dann bleibt ja die PKV für die nächsten 24 Monate und danach kann er mit einer Arbeit in die GKV.

Btw. Hier in NRW gibt es auch Studienabbrecherprogramm für Informatiker, die dann trotzdem eine berufliche Ausbildung zum FI gemacht haben.
von Aras
16.03.2016, 21:24
Forum: Allgemeines GKV
Thema: Niederländer in Deutschland - wie und wo dauerhaft versichern?
Antworten: 9
Zugriffe: 5994

Re: Niederländer in Deutschland - wie und wo dauerhaft versichern?

Ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber ich kann dir bzw. deinem Freund nur folgendes empfehlen: Die Umschulung ist nicht "Gold wert". Umschüler für Fachinformatiker sind eigentlich schlechter gestellt. Es gibt jedes Jahr abertausende Fachinformatiker, die eine berufliche Ausbildung zum ...
von Aras
15.03.2016, 23:55
Forum: Allgemeines GKV
Thema: Niederländer in Deutschland - wie und wo dauerhaft versichern?
Antworten: 9
Zugriffe: 5994

Re: Niederländer in Deutschland - wie und wo dauerhaft versichern?

Wieso ist er mit deiner Schwägerin in einer BG?
Sind sie verheiratet? Seit wann leben sie zusammen?

Er soll einfach ausziehen und bei euch einziehen. Dann bildet er mit euch keine BG. Dann ALG II beziehen und dann KV sein
von Aras
15.03.2016, 21:26
Forum: Allgemeines GKV
Thema: Niederländer in Deutschland - wie und wo dauerhaft versichern?
Antworten: 9
Zugriffe: 5994

Re: Niederländer in Deutschland - wie und wo dauerhaft versichern?

Ich dachte durch den Bezug von ALG II wird man in der gesetzlichen versichert, sofern man nicht vorher eine private Krankenvollversicherung hatte. Die mawista und Gedöhns sind doch nur Reise-Krankenversicherungen. Im Ernstfall kann die doch sagen, dass kein Versicherungsschutz besteht, da der Nieder...
von Aras
14.03.2016, 19:45
Forum: Allgemeines GKV
Thema: Rückforderung Beiträge zur GKV, Verletzung Informationspflicht der KK
Antworten: 24
Zugriffe: 10398

Re: Rückforderung Beiträge zur GKV, Verletzung Informationspflicht der KK

Du würdest mMn besser fahren, wenn du keinen Vorsatz vorwerfen würdest.

Zur erweiterten Suche