- Kann gelöscht werden -

Beitragssätze, Kassenwahlrecht, Versicherungspflicht, SGB V, usw.

Moderatoren: Rossi, Czauderna, Frank

Herbert1475
Beiträge: 2
Registriert: 01.10.2017, 08:53

- Kann gelöscht werden -

Beitragvon Herbert1475 » 02.10.2017, 18:39

-EDIT-

Möchte diese Informationen nicht länger öffentlich bereit stellen, wer weiß wo und ob die Versicherung vertreten ist ;)
Zuletzt geändert von Herbert1475 am 04.10.2017, 09:47, insgesamt 2-mal geändert.

Czauderna
Moderator
Moderator
Beiträge: 3176
Registriert: 04.12.2008, 22:54

Re: Versichertenerklärung - alles ausfüllen? :-k

Beitragvon Czauderna » 02.10.2017, 19:28

Hallo,
wenn du im Kleingedruckten liest, da steht klar und deutlich, dass die Angaben freiwillig sind und das es bei fehlenden Angaben keinerlei Konsequenzen im Leistungsbereich nach sich zieht. Das heißt nichts anderes als, wenn du nur das beantwortest was du willst, alles okay und wenn du gar nichts ausfüllst, auch alles okay - nur der MDK-Termin kann evtl. früher kommen. Ich weiß nicht inwieweit deine Kasse davon weiß - dass deine Arbeitsunfähigkeit ihren Grund im Hauptsächlichem durch den Arbeitsplatzkonflikt ausgelöst wurde, aber wenn sie es weiß, dann könnte sie auf den Gedanken kommen - "Arbeitsplatzkonflikt gelöst durch Beendigung des Arbeitsverhältnisses - warum ist er dann noch arbeitsunfähig - also ab zum MDK",wie gesagt, könnte, muss aber nicht. Mein Rat - ich, an deiner Stelle würde all das beantworten was ich wirklich will und den Rest einfach entwerten - wie gesagt, ich würde das so tun.
Gruss
Czauderna

Herbert1475
Beiträge: 2
Registriert: 01.10.2017, 08:53

Beitragvon Herbert1475 » 02.10.2017, 20:03

- EDIT -

Siehe Beitrag 1 - danke an Czauderna, die Antwort hat mir sehr geholfen.


Zurück zu „Allgemeines GKV“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste