ambulante OP in Krankenhaus weil kein Termin beim Arzt

Beitragssätze, Kassenwahlrecht, Versicherungspflicht, SGB V, usw.

Moderatoren: Rossi, Czauderna, Frank

aldi110
Postrank7
Postrank7
Beiträge: 166
Registriert: 22.10.2011, 23:06

ambulante OP in Krankenhaus weil kein Termin beim Arzt

Beitragvon aldi110 » 08.10.2017, 08:46

moin,

ich habe mal folgende Frage:

Angenommen jemand versucht seit Jahren immer wieder einen Termin beim Hautarzt zu bekommen und wird bei jedem Versuch auf 4-6 Monate Wartezeit vertröstet (für Erst Untersuchung).

Nach mehreren Anläufen entscheidet er sich das Abszess am Hals in einem Krankenhaus behandeln zu lassen, erhält binnen drei Wochen einen Erst Termin und legt dort gleich den OP Termin fest (in weiteren drei Wochen).

Die OP findet ambulant statt, ist jedoch sehr aufwendig weil der Patient aufgenommen wird, ein Zimmer zugewiesen kriegt usw. Also das volle Programm erhält, bis auf einen späteren Aufenthalt wird der Kasse nun alles in Rechnung gestellt.

Kann die Krankenkasse nun sagen, hoppla das hättest du erst einmal mit uns besprechen müssen, zahle mal einen Teil selber?

gruß Aldi

Zurück zu „Allgemeines GKV“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste