familienversichert trotz heirat?

Versicherungspflicht, Befreiung, Hinzuverdienst, gesetzlich oder privat, usw.

Moderatoren: Rossi, Czauderna, Frank

mcbandit
Beiträge: 1
Registriert: 09.03.2015, 15:38

familienversichert trotz heirat?

Beitragvon mcbandit » 09.03.2015, 15:48

Ich bin Student ohne Einkommen und über meine Eltern (Gkv) Familienversichert.
Nun werde ich in china meine Freundin heiraten und dann meine Frau im Rahmen der Familienzusammenführung nach Deutschland holen.
Es ist damit zu rechnen, dass Sie in der ersten zeit kein einkommen haben wird.
Kann ich trotz heirat über meine Eltern weiterhin Familienversichert bleiben (bis 25)?
Wie kann meine Frau dann Versichert werden?
Kann Sie auch über meine Eltern Familienversichert werden?

heinrich
Postrank7
Postrank7
Beiträge: 1067
Registriert: 17.10.2009, 09:02

Beitragvon heinrich » 09.03.2015, 19:00

Deine Frau kann NICHt über Deine Eltern familienversichert werden.


In diesen Fall gilt folgende Vorschrift:

§ 5 Abs. 7 SGB V
Nach Absatz 1 Nr. 9 oder 10 ist nicht versicherungspflichtig, wer nach Absatz 1 Nr. 1 bis 8, 11 oder 12 versicherungspflichtig oder nach § 10 versichert ist, e s s e i d e n n, der E h e g a t t e , der Lebenspartner oder das Kind des Studenten oder Praktikanten ist nicht versichert.


Dies bedeutet, dass DU, weil sonst Deine Ehegatte nicht versichert wäre, selbst nicht mehr familienversichert bist. Dadurch wirst Du pflichtversichert als Student (wenn 14 FS noch nicht überschritten). Deine Frau ist dann bei Dir KOSTENLOS in der Familienversicherung.

Dein monatlicher Beitrag : ca. 80 EUR.


Zurück zu „Studenten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste