studenten Versicherung trotz hohem Einkommen?

Versicherungspflicht, Befreiung, Hinzuverdienst, gesetzlich oder privat, usw.

Moderatoren: Rossi, Czauderna, Frank

Flex
Beiträge: 4
Registriert: 08.08.2016, 17:42

studenten Versicherung trotz hohem Einkommen?

Beitragvon Flex » 08.08.2016, 17:55

Hallo an alle!

Folgendes zu meiner Situation:

ich bin 28 und Arbeite zurzeit als stellv. Geschäftsführer im Betrieb meines Vaters. Als Gesellschafter-Geschäftsführer bin ich von der Sozialversicherungspflicht befreit und deswegen freiwillig versichert. Mein Bruttomonatsverdienst liegt bei über 2500 Euro. Das tollte an meinem Job ist, dass ich nicht sehr viel Arbeiten muss und mir die Arbeitszeit schön einteilen kann.
Deswegen werde ich jetzt zum Wintersemester auch noch mit einem Studium anfangen.

Nun meine Frage:

Ist es möglich, dass ich mich als lediglich Studierender freiwillig versichere trotz meines "Nebenjobs" mit dem hohen Gehalt?
Dann würde ich halt anstatt über 400€, die ich momentan für die Krankenversicherung zahle, nurnoch 150 zahlen. :)

Danke schonmal für die Hilfe!

Czauderna
Moderator
Moderator
Beiträge: 3226
Registriert: 04.12.2008, 22:54

Re: studenten Versicherung trotz hohem Einkommen?

Beitragvon Czauderna » 10.08.2016, 17:09

HAllo,
nein, wer hauptberufliuch selbständig ist, kann als Student nicht krankenversicherungspflichtig werden.
Gruss
Czauderna

Flex
Beiträge: 4
Registriert: 08.08.2016, 17:42

Re: studenten Versicherung trotz hohem Einkommen?

Beitragvon Flex » 10.08.2016, 20:34

Wenn ich aber als Hauptbeschäftigung Srudent bin und nur an zwei Tagen pro Woche arbeite?

Der Betrieb ist sehr klein und speziell. Das schöne ist halt, das man mit wenig Arbeit gut seinen Lebensunterhalt verdienen kann.

Czauderna
Moderator
Moderator
Beiträge: 3226
Registriert: 04.12.2008, 22:54

Re: studenten Versicherung trotz hohem Einkommen?

Beitragvon Czauderna » 11.08.2016, 10:50

Hallo,
du bist als Geschäftsführer der GmbH. schon als hauptberuflich Selbständig eingestuft worden, da spielt das Einkommen und der Umfang der Tätigkeit keine Rolle, jedenfalls kenne ich es so.
Gruss
Czauderna

GS
Postrank7
Postrank7
Beiträge: 822
Registriert: 18.04.2006, 21:17

Re: studenten Versicherung trotz hohem Einkommen?

Beitragvon GS » 12.08.2016, 01:11

Hallo Flex,
Der Betrieb ist sehr klein und speziell

Auf das sehr Spezielle müssen wir wohl zunächst nicht eingehen, aber wie sehr klein ist Euer florierender Laden im Hinblick auf Beschäftigte?

Gruß von
Gerhard

Flex
Beiträge: 4
Registriert: 08.08.2016, 17:42

Re: studenten Versicherung trotz hohem Einkommen?

Beitragvon Flex » 05.09.2016, 18:49

Sorry, hab lange nichtmehr in dieses forum geschaut.

@Czauderna:
Also ich bin wie gesagt freiwillig versichert. Das Einkommen spielt da aufjedenfall eine Rolle, weil der Beitrag ja dannach berechnet wird (15,8%). Also bei einem Gehalt von 2800 zahl ich jetzt gute 450€ für die GKV.

@GS:
Beschäftigte gibt es keine ausser mich und meinen Vater und wir sind beide Gesellschafter-Geschäftsführer.. Der Jahresumsatz ist um die 50.000.. so klein also ;-)

Czauderna
Moderator
Moderator
Beiträge: 3226
Registriert: 04.12.2008, 22:54

Re: studenten Versicherung trotz hohem Einkommen?

Beitragvon Czauderna » 05.09.2016, 20:41

Hallo,
beide auch mit jeweils 50% Stimmenanteil ? - wenn ja-sehe ich nach wie vor die hauptberufliche Selbständigkeit.
Gruss
Czauderna

Flex
Beiträge: 4
Registriert: 08.08.2016, 17:42

Re: studenten Versicherung trotz hohem Einkommen?

Beitragvon Flex » 19.09.2016, 18:19

Czauderna hat geschrieben:Hallo,
beide auch mit jeweils 50% Stimmenanteil ? - wenn ja-sehe ich nach wie vor die hauptberufliche Selbständigkeit.
Gruss
Czauderna


Was hat mein Anteil an der Gesellschaft denn damit zu tun ob ich hauptberuflich Selbständig bin oder nicht?

Czauderna
Moderator
Moderator
Beiträge: 3226
Registriert: 04.12.2008, 22:54

Re: studenten Versicherung trotz hohem Einkommen?

Beitragvon Czauderna » 19.09.2016, 18:35

Hallo,
ganz einfach, weil GmbH-Geschäftführer mit einem Stimmanteil von 50 % und mehr immer hauptberuflich selbständig sind - jedenfalls war das bisher so.
Ich habe auch nichts davon gehört oder gelesen, dass sich das in den letzten Monaten geändert hätte.
Gruss
Czauderna


Zurück zu „Studenten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste