Beitragserhöhung wegen steigendem BAföG

Versicherungspflicht, Befreiung, Hinzuverdienst, gesetzlich oder privat, usw.

Moderatoren: Rossi, Czauderna, Frank

MartinEF
Beiträge: 1
Registriert: 21.08.2016, 13:45

Beitragserhöhung wegen steigendem BAföG

Beitragvon MartinEF » 21.08.2016, 14:04

Hallo,
ich habe kürzlich ein Schreiben von meiner Versicherung erhalten in dem mir mitgeteilt wurde, dass der Beitragssatz erhöht wird, da der BAföG-Satz steigt. Nun kriege ich aber gar kein BAföG. Kann man gegen diese Erhöhung vorgehen? Denkt die Versicherung vielleicht, dass ich BAföG kriegen würde oder müssen einfach prinzipiell alle Studenten mehr zahlen? Würde letzteres ziemlich mies finden, vor allem mit dieser Begründung :evil:

Rossi
Moderator
Moderator
Beiträge: 5819
Registriert: 08.05.2007, 18:39

Re: Beitragserhöhung wegen steigendem BAföG

Beitragvon Rossi » 22.08.2016, 09:57

Bist Du in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) oder in der privaten Krankenversicherung (PKV).

Ich gehe mal davon aus, dass Du in der GKV als Student pflichtversichert bist. Der sog. studentische Pflichtbeitrag ist in der Tat am BAföG-Satz gekoppelt. D.h., dass der Beitrag steigt, wenn der BAföG-Satz erhöht wird.

Die Erhöhung gilt für Dich auch, wenn Du kein BAföG erhältst.


Zurück zu „Studenten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste