Doppelt versichert?

Versicherungspflicht, Befreiung, Hinzuverdienst, gesetzlich oder privat, usw.

Moderatoren: Rossi, Czauderna, Frank

Vazrael
Beiträge: 1
Registriert: 19.04.2017, 16:05

Doppelt versichert?

Beitragvon Vazrael » 19.04.2017, 16:09

Hallo zusammen,

ich bin 25 Jahre alt und Student, seit meinem 25. Lebensjahr bei einer deutschen Krankenkasse "studentisch versichert".

Ich arbeite in Österreich und bin über meinen Arbeitgeber irgendwie auch noch einmal versichert (bei der Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter) - das verstehe ich nicht ganz genau. In einem Schreiben steht nämlich: "... Wir begrüßen Sie als neuen Versicherten. Sie haben ab 1.10.2015 Anspruch auf Leistungen nach dem Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz (B-KUVG)."

Bedeutet das, dass ich bei der deutschen Krankenkasse die Versicherung kündigen kann, da ja bereits meine Versicherungspflicht eingehalten ist?

Rossi
Moderator
Moderator
Beiträge: 5827
Registriert: 08.05.2007, 18:39

Re: Doppelt versichert?

Beitragvon Rossi » 21.04.2017, 22:15

Du solltest Kontakt mit der deutsch Kasse aufnehmen und mitteilen, dass Du auch In Österreich verischert bist. Eine doppelte Versicherung innerhalb der EU/EWR-Länder ist grundsätzlich nicht vorgesehen. Eine Verischerung reicht aus.

aldi110
Postrank7
Postrank7
Beiträge: 186
Registriert: 22.10.2011, 23:06

Re: Doppelt versichert?

Beitragvon aldi110 » 24.04.2017, 18:27

hi Rossi,

wenn dem so ist, warum bin ich dann 2 mal versichert und meine Tochter auch?

Ich bin als Arbeitnehmer bei der TK versichert, und als Witwer bin ich in der kvdr versichert. Meine Tochter ist über mich Familienversichert und weiterhin wegen der halb-waisen Rente in der kvdr versichert.

gruß Aldi

Czauderna
Moderator
Moderator
Beiträge: 3226
Registriert: 04.12.2008, 22:54

Re: Doppelt versichert?

Beitragvon Czauderna » 24.04.2017, 20:05

Hallo,
bist du dir auch ganz sicher - du hast zwei gültige Krankenversichertenkarten mit der gleichen Krankenversicherten-Nr. ?.
Das mit der deutschen TK und einer Krankenkasse aus dem EU-Bereich, das hatte ich auch schon, aber das ein Versicherter bei uns einmal als Rentner in der KVdR. versichert war und zeitgleich auch als Arbeitnehmer eine zweite, separate Versicherung hatte, das hatte ich auch noch nicht.
Beschäftigte Rentner, das ja, aber das war immer nur eine Mitgliedschaft. Das Gleiche gilt auch für deine Tochter - entweder sie ist familienversichert, was durchaus möglich ist, aber dann ist sie nicht in der KVdR. und umgekehrt ist es genau so - entweder in der KVdR. dann besteht keine Familienversicherung. Sollte das wirklich bei Euch anders sein dann rate ich dir dringend mal mit der Kasse Kontakt aufzunehmen.
Gruss
Czauderna


Zurück zu „Studenten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste