Komplizierte Frage zum Krankengeld

Kostenerstattungen, Alternative Heilmethoden, Erfahrungsberichte, usw.

Moderatoren: Rossi, Czauderna, Frank

Spike1994
Beiträge: 1
Registriert: 29.10.2016, 10:18

Komplizierte Frage zum Krankengeld

Beitragvon Spike1994 » 29.10.2016, 10:25

Guten Tag

Ich habe leider starke Depressionen und weiß nicht wie lange ich noch durchhalte ohne mich krankschreiben zu lassen.
Mein Problem ist, dass ist noch in der Probezeit bin. :cry:

Ich würde Krankengeld bekommen, auch über die Kündigung hinaus falls der Arbeitgeber mich kündigen würde was in der Probezeit ja ohne Probleme möglich ist, ich muss zu dem Zeitpunkt aber krankgeschrieben sein.
Ich war bis vor kurzem Familienversichert, seit dem ich arbeite bin ich aber natürlich selbst Pflichtversichert.

Meine Frage ist: Bekomme ich Krankengeld oder greift direkt nach der Kündigung die Familienversicherung da ich noch 22 Jahre alt bin und ich vorher auch bei meinen Eltern versichert war?

Oder ist es so das ich bis zum Ende der Krankschreibung weiterhin Pflichtversichert bin und Krankengeld bekomme und danach erst wieder Familienversichert?

Mfg
Spike1994

Zurück zu „Kassenleistungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 1 Gast