Krankenkasse streicht Krankengeld wegen Verschiebung der Reha um drei Wochen

Kostenerstattungen, Alternative Heilmethoden, Erfahrungsberichte, usw.

Moderatoren: Rossi, Czauderna, Frank

Isaemi
Postrank2
Postrank2
Beiträge: 10
Registriert: 03.03.2017, 00:38

Krankenkasse streicht Krankengeld wegen Verschiebung der Reha um drei Wochen

Beitragvon Isaemi » 03.03.2017, 00:52

Hallo zusammen,

folgender Sachverhalt. Ich bin seit Mai krankgeschrieben und habe im Dezember eine Reha bei der DRV beantragt. Die Genehmigung bekam ich im Februar und vor zwei Tagen wurde mir der Antrittstermin der Klinik mitgeteilt. Zum 03.04.2017.
Jetzt habe ich folgendes Problem. Ich habe eine behinderte und chronisch kranke Tochter (6) die eine Betreuung (mit Medikamentenvergabe) nach der Schule benötigt. Diese habe ich auch im Freundes und Bekanntenkreis organisieren können aber erst ab dem 24.04.2016 da alle vorher in den Osterferien sind. Da die Reha über die Osterferien stattfinden soll kann ich die Reha über den Zeitraum von drei Wochen nicht sofort antreten. Mein Mann bekommt auch keinen Urlaub. Nun ist die Kasse mit dem Verschieben der Reha einverstanden möchte aber für den Zeitraum vom 03.04.-24.04. kein Krankengeld bezahlen. Kann sie das so einfach? Und wenn nicht, an wen und wohin kann ich mich wenden der mir in diesem Fall weiterhelfen kann?

LG

Czauderna
Moderator
Moderator
Beiträge: 3188
Registriert: 04.12.2008, 22:54

Re: Krankenkasse streicht Krankengeld wegen Verschiebung der Reha um drei Wochen

Beitragvon Czauderna » 03.03.2017, 13:20

Hallo,
wurdest du zur Beantragung der Reha von der Kasse schriftlich aufgefordert ?
Gruss
Czauderna

Isaemi
Postrank2
Postrank2
Beiträge: 10
Registriert: 03.03.2017, 00:38

Re: Krankenkasse streicht Krankengeld wegen Verschiebung der Reha um drei Wochen

Beitragvon Isaemi » 03.03.2017, 15:05

Es wurde mir nach der Untersuchung vom MDK nahegelegt, ob es eine schriftliche Aufforderung gab kann ich nicht bestätigen. Ich würde das eher verneinen, es war eher die Idee meines Hausarztes.

Czauderna
Moderator
Moderator
Beiträge: 3188
Registriert: 04.12.2008, 22:54

Re: Krankenkasse streicht Krankengeld wegen Verschiebung der Reha um drei Wochen

Beitragvon Czauderna » 03.03.2017, 19:16

Hallo,
so, wie geschildert wurde demnach dein Gestaltungsrecht seitens der Krankenkasse nicht eingeschränkt. Von daher kann sie dir auch das Krankengeld nicht verweigern. Außerdem kommt noch hinzu, selbst wenn es so wäre (Einschränkung des Gestaltungsrechtes), dann könnte meines Erachtens nach die Verweigerung nur dann erfolgen wenn die Kasse nicht mit der Reha-Verschiebung einverstandenen wäre.
Gruss
Czauderna

Isaemi
Postrank2
Postrank2
Beiträge: 10
Registriert: 03.03.2017, 00:38

Re: Krankenkasse streicht Krankengeld wegen Verschiebung der Reha um drei Wochen

Beitragvon Isaemi » 03.03.2017, 22:34

Hi,

Das bedeutet jetzt für mich, ich kann der Kasse sagen, das sie mich in meinem Gestaltungsrecht nicht einschränken dürfen, da ich den Antrag von mir aus gestellt habe ohne Aufforderung seitens der Krankenkasse und ich somit das Recht habe den Rehabeginn ohne Verzicht auf das Krankengeld zu verschieben?

Czauderna
Moderator
Moderator
Beiträge: 3188
Registriert: 04.12.2008, 22:54

Re: Krankenkasse streicht Krankengeld wegen Verschiebung der Reha um drei Wochen

Beitragvon Czauderna » 04.03.2017, 11:15

Hallo,
ja, so sehe ich das - hoffentlich deine Kasse auch.
Gruss
Czauderna

Isaemi
Postrank2
Postrank2
Beiträge: 10
Registriert: 03.03.2017, 00:38

Re: Krankenkasse streicht Krankengeld wegen Verschiebung der Reha um drei Wochen

Beitragvon Isaemi » 06.03.2017, 09:02

Hallo,

ich habe heute noch mal mit der Kasse telefoniert. Es ist egal ob ich den Antrag gestellt habe oder die Kasse mich schriftlich dazu aufgefordert hat. Ausschlaggebend ist die Tatsache, dass ich mich im Krankengeldbezug befinde und alles was den Rehatermin nach hinten verschiebt und mein gesund werden verzögert auf Grund von privaten Gründen, schließt mich aus dem Krankengeldbezug aus!

Czauderna
Moderator
Moderator
Beiträge: 3188
Registriert: 04.12.2008, 22:54

Re: Krankenkasse streicht Krankengeld wegen Verschiebung der Reha um drei Wochen

Beitragvon Czauderna » 06.03.2017, 12:27

Hallo,
dazu sollte die Kasse eine gesetzliche Begründung liefern - wird spannend, da es keine gibt, jedenfalls kenne ich keine. Die einzige Möglichkeit, die ich für die Kasse sehe ist, dass sie aufgrund deines Antrages dein Gestaltungsrecht einschränkt, das ginge aber nur für die Zukunft.
Wenn die Kasse mit dem Argument "Mitwirkungspflicht" kommen sollte - dieser Pflicht bist du mehr als nachgekommen, in dem du einen Reha-Antrag von dir aus gestellt hast.
Gruss
Czauderna

Isaemi
Postrank2
Postrank2
Beiträge: 10
Registriert: 03.03.2017, 00:38

Re: Krankenkasse streicht Krankengeld wegen Verschiebung der Reha um drei Wochen

Beitragvon Isaemi » 06.03.2017, 22:23

Interessant finde ich auch, dass die Kasse ohne Probleme zu machen, den Rehatermin auf meinen Wunschtermin verschoben haben.....

Czauderna
Moderator
Moderator
Beiträge: 3188
Registriert: 04.12.2008, 22:54

Re: Krankenkasse streicht Krankengeld wegen Verschiebung der Reha um drei Wochen

Beitragvon Czauderna » 06.03.2017, 23:33

Hallo,
Zur Klarstellung - der Kostentraeger ist doch die Rentenversicherung ?.
Gruß
Czauderna

Isaemi
Postrank2
Postrank2
Beiträge: 10
Registriert: 03.03.2017, 00:38

Re: Krankenkasse streicht Krankengeld wegen Verschiebung der Reha um drei Wochen

Beitragvon Isaemi » 07.03.2017, 14:11

Ja der Kostenträger ist die RV, ich habe heute mit einer Dame von der Patientenberatung telefoniert, diese riet mir einen Widerspruch zu schreiben für die KK und den ganzen Fall schriftlich nach Bonn an das Bundesversicherungsamt zu senden.
Zuletzt geändert von Isaemi am 07.03.2017, 14:13, insgesamt 1-mal geändert.

Isaemi
Postrank2
Postrank2
Beiträge: 10
Registriert: 03.03.2017, 00:38

Re: Krankenkasse streicht Krankengeld wegen Verschiebung der Reha um drei Wochen

Beitragvon Isaemi » 07.03.2017, 14:12

Ich verschiebe ja nicht auf Grund von privatem Vergnügen sondern aus einem wichtigem Grund!

Czauderna
Moderator
Moderator
Beiträge: 3188
Registriert: 04.12.2008, 22:54

Re: Krankenkasse streicht Krankengeld wegen Verschiebung der Reha um drei Wochen

Beitragvon Czauderna » 07.03.2017, 15:45

Hallo,
alles klar - da musste die Kasse ja einverstanden sein, denn ansonsten hätte sie sich ja direkt mit dem Rentenversicherungsträger in Verbindung setzen müssen um gegen die "Verschiebung" zu protestieren.
Meine Meinung bleibt - die Kasse kann und darf die das Krankengeld nicht für auch nur einen Tag verweigern sonder muss bis zum Reha-Beginn zahlen weil eben die Rechtsgrundlage für eine solche Verweigerung fehlt (Einschränkung des Gestaltungsrechtes).
Gruss
Czauderna

Isaemi
Postrank2
Postrank2
Beiträge: 10
Registriert: 03.03.2017, 00:38

Re: Krankenkasse streicht Krankengeld wegen Verschiebung der Reha um drei Wochen

Beitragvon Isaemi » 08.03.2017, 19:39

Heute kam das Schreiben der KK, das die RV einverstanden ist, den Termin zu verschieben. Mit keinem Wort wird darin erklärt, dass sie mir das Krankengeld nicht zahlen im Gegenteil. Aus dem Schreibe geht hervor, das sie mir bis zum Übergangsgeld das Krankengeld weiterzahlen, ich muss nur eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung bringen. Wollen die mich verarschen? Morgen ruf ich nochmal bei der Kasse an, ich will es schriftlich, das sie mir das Krankengeld für den Zeitraum nicht zahlen werden. ansonsten kann ich nichts an das Bundesversicherungsamt schicken.....

Czauderna
Moderator
Moderator
Beiträge: 3188
Registriert: 04.12.2008, 22:54

Re: Krankenkasse streicht Krankengeld wegen Verschiebung der Reha um drei Wochen

Beitragvon Czauderna » 08.03.2017, 21:09

Hallo,
das würde ich nicht tun, du hast doch jetzt schriftlich, dass sie dir bis zum Übergangsgeld Krankengeld zahlen werden - was willst du mehr ?.
Gruss
Czauderna


Zurück zu „Kassenleistungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast