Berechnung Kostenübernahme SS Abbruch

Kostenerstattungen, Alternative Heilmethoden, Erfahrungsberichte, usw.

Moderatoren: Rossi, Czauderna, Frank

Kiki1988
Beiträge: 1
Registriert: 14.12.2017, 12:20

Berechnung Kostenübernahme SS Abbruch

Beitragvon Kiki1988 » 14.12.2017, 12:26

Hallo,


ich war heute bei meiner Krankenkasse (Geschäftsstelle) und habe einen Antrag zur Übernahme der Kosten für einen Schwangerschaftsabbruch gestellt. Der Mitarbeiter war sehr freundlich und einfühlsam, aber wohl leider etwas überfordert. Nun will er nochmal Rücksprache halten und mir den Antrag dann heute noch per Post zurück schicken, ich habe jetzt aber schon mal im Internet geguckt. Dort steht, dass das genehmigt wird wenn mein VERFÜGBARES Nettoeinkommen 1142 Euro nicht überschreitet. Das verfügbar irritiert mich etwas, da ich neben meiner Lohnabrechnung auch Miete und in meinem Fall Unterhalt angeben musste. Bedeutet das nun, dass Miete und Unterhalt vom Netto abgezogen werden und das dann als VERFÜGBARES Einkommen zählt oder, dass mein Nettolohn ohne diese beiden Abzüge als verfügbares Einkommen zählt ?


Vielleicht kennt sich da jemand aus..vielen dank schon mal.

Czauderna
Moderator
Moderator
Beiträge: 3196
Registriert: 04.12.2008, 22:54

Re: Berechnung Kostenübernahme SS Abbruch

Beitragvon Czauderna » 17.12.2017, 11:42

Hallo,
du hast im Nachbarforum bereits eine bzw.mehrere passende Antworten bekommen, deshalb wird sich hier wohl niemand mehr extra melden, es sei denn du hättest noch weitergehende Fragen.
Gruss
Czauderna


Zurück zu „Kassenleistungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste