Beitragschulden

Gesundheitsreform, Bürgerversicherung, Kopfpauschale, usw.

Moderatoren: Rossi, Czauderna, Frank

Vergil09owl
Postrank7
Postrank7
Beiträge: 2510
Registriert: 13.10.2009, 18:07

Beitragschulden

Beitragvon Vergil09owl » 08.05.2013, 22:01

http://www.bundestag.de/presse/pressemi ... 05081.html

Öffentliche Sitzung des Gesundheitsausschusses: Umgang mit Beitragsschulden in der Krankenversicherung

Zeit: Montag, 13. Mai 2013, 13:30 Uhr

Ort: Reichstagsgebäude, CDU/CSU-Fraktionssaal 3 N001


Falls Interesse bestehen sollte zu diesem Thema Stellung zu beziehen.

Vergil09owl
Postrank7
Postrank7
Beiträge: 2510
Registriert: 13.10.2009, 18:07

Beitragvon Vergil09owl » 14.05.2013, 07:10

Hier noch die Übersicht der Verbände zu dem Thema.

http://www.bundestag.de/bundestag/aussc ... index.html

Matze1988
Postrank2
Postrank2
Beiträge: 16
Registriert: 10.05.2013, 16:25

Beitragvon Matze1988 » 14.05.2013, 15:19

Hi, ich habe noch gelesen (bin ja selbst in so ner Situation), ist jetzt schon etwas älter von 2012.

http://www.n-tv.de/politik/CSU-will-Pfl ... 49306.html

Wird da noch irgendwas gemacht?.

Ich find das, wenns durch kommen sollte von der CSU, ein gutes Gesetz.

Ich glaub auch das würde dan eigendlich auch wieder besser klappen.

Wenn jetzt einer aus der Krankenversicherung raus gehen würde, bzw Kündigen würde (weil ers nicht zahlen kann). Ist er halt nicht versichert. Bzw wenn er nen Job kriegen , würde wäre er ja über den Job wieder versichert, müsste aber halt nach und nach , das Geld ausgleichen wo er nicht versichert ist (glaub ich).

Ich hab heute noch den Max Straubinger heisst der Glaub ich den Poltiker , das geschrieben (per mail) das ich in so einer Situation bin, bzw ob da sich inne Zukunft noch was tut.

Bzw hab nen Brief von der TK bekommen, ich glaube die haben überhaupt kein Plan von Ihren Beruf die Leute in Hamburg zumindestens (im Hauptsitz). Ich hab Montag beim HZA angerufen, gefragt weil ich nix zurück Zahlen kann ob irgendwie ne Stundung oder ne aufhebung der Vollstreckung machbar wäre. Die meinte das geht nicht , müsste die Techniker Krankenkasse zurückziehen bzw für mich Stunden. Ich hatte letztens zu den Brief den ich noch versand hatte, ne Mail Montags verschickt. Bzw darauf , auf die Email kann ne Antwort, ich sollte es mit dem Hauptzoll Amt besprechen wegen der Zahlung , bzw eine Stundung sei nicht mehr machbar .... . Ich hab den heute noch ne Saftige Email zurück geschrieben. Das diese Anscheinend das Problem nicht erkennen bzw Ihnen die Kunden bzw Versicherten Scheiss Egal sind. Hauptsache das Geld wollen die haben. Aber obse damit die Leute in den Ruin treiben oder nicht, interessiert den anscheinend nicht.

Hab der TK sogar angeboten da bis zur meiner höchstwahrscheinlichen Ausbildung in Dortmund bei der TK zu Arbeiten für irgendwelche Tätigkeiten damit ich in 2-3 Monaten , die mir bis zur Ausbildung überbleiben Das Meiste bzw sogut wie Alles oder Alles zurück zahlen kann.


Ich hab nur ein Problem, ich kann höchstwahrscheinlich ab dem September eine Ausbildung beginnen als IT Systemelektroniker, in Dortmund. ich werde dan Bab (Berufausbildungsbeihilfe beantragen müssen). Bzw damit das genehmigt wird müsste ich mir eine Eigene wohnung mieten bzw mein Lebensunterhalt für lebensmittel ist da auch noch drin. Was vlt im Monat etwa 400-500 Euro sind davon 250-350 wahrscheinlich für die Miete + Nk drauf gehen.

Nur ich weis nicht ob ich dan eine Wohnung Kriege also Miet mässig. Weil ich glaube viele Vermieter, vermieten nicht wenn man ein Schufa eintrag hat.

Vergil09owl
Postrank7
Postrank7
Beiträge: 2510
Registriert: 13.10.2009, 18:07

Beitragvon Vergil09owl » 07.09.2013, 17:44

Ein sehr intressantes Radiofeatures zu dieser Problematik

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/woch ... l/2241051/


Zurück zu „Gesundheitspolitik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast