Rezept selbst ausgeschrieben

Erfahrungsberichte, Beitragserhöhungen, Versicherungspflicht, gesetzlich oder privat, usw.

Moderatoren: Rossi, Czauderna, Frank

Brother
Beiträge: 3
Registriert: 05.08.2019, 13:35

Rezept selbst ausgeschrieben

Beitragvon Brother » 08.08.2019, 13:59

Einen schönen guten Tag,

ich bin Heilpraktiker, bei der AXA versichert, im "alten" ECO 5000 Tarif.

Für Physiotherapie kann ich mir daher selbst Rezepte ausstellen.
Funktioniert bei verschiedenen Physiotherapeuten gut.

Eingereicht habe ich die Rechnungen noch nicht.
Frage: Wird die AXA diese Rechnungen akzeptieren und zahlen obwohl ich mir selbst das Rezept ausgestellt habe? Ärzte machen das ja auch so.

"Eigentlich" müsste sie das ja, denn sie "spart" ja den Gang zum Arzt, der mir problemlos ebenfalls ein Rezept ausstellen würde aber in aller Regel noch zusätzliche Positionen abrechnen würde (Beratung, Untersuchung etc).

Danke.

Czauderna
Moderator
Moderator
Beiträge: 3330
Registriert: 04.12.2008, 22:54

Re: Rezept selbst ausgeschrieben

Beitragvon Czauderna » 08.08.2019, 14:42

Hallo und willkommen im Forum,
interessante Frage - ich denke dass sich da ein PKV-Experte demnächst dazu melden wird.
Gruss
Czauderna

Brother
Beiträge: 3
Registriert: 05.08.2019, 13:35

Re: Rezept selbst ausgeschrieben

Beitragvon Brother » 09.08.2019, 10:34

Danke schon mal für die Antwort.
Ja, da gibt es sicher schlaue Leute hier, die das wissen.

Grüße,
Brother

RolandPKV
Postrank2
Postrank2
Beiträge: 14
Registriert: 31.08.2012, 10:26

Re: Rezept selbst ausgeschrieben

Beitragvon RolandPKV » 13.08.2019, 17:07

Ich bin kein Experte, aber laut den Allgemeinen Versicherungsbedingungen sollte das klappen.

§4 Abs. 4 besagt "Arznei-, Verband-, Heil- und Hilfsmittel müssen von den in Abs. 2 genannten Behandlern verordnet, Arzneimittel außerdem aus der Apotheke bezogen werden."

In Abs. 2 steht "Der versicherten Person steht die Wahl unter den niedergelassenen approbierten Ärzten und Zahnärzten frei. Soweit die Tarifbedingungen nichts anderes bestimmen, dürfen Heilpraktiker im Sinne des deutschen Heilpraktikergesetzes in Anspruch genommen werden."

Also sollte ein Heilpraktiker Heilmittel verordnen dürfen. Wie die Sachlage aussieht, wenn Patient und Rezeptaussteller identisch sind - keine Ahnung.

Brother
Beiträge: 3
Registriert: 05.08.2019, 13:35

Re: Rezept selbst ausgeschrieben

Beitragvon Brother » 14.08.2019, 13:22

Danke für die Antwort.
Das klingt ja schon mal gut.
Einem Kollegen von mir wurde allerdings die Erstattung verweigert, mit der Begründung "medizinische Notwendigkeit nicht ersichtlich". Das scheint mir doch wohl ein fieser Trick der Versicherer zu sein, sich aus der Erstattung zu winden.

Es sind doch in diesem Forum auch Leute von der AXA, kann da Jemand mal was dazu sagen?
Danke.


Zurück zu „Allgemeines PKV“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste