PKV -> GKV Selbstständig -> Angestellt -> Heirat

Erfahrungsberichte, Beitragserhöhungen, Versicherungspflicht, gesetzlich oder privat, usw.

Moderatoren: Rossi, Czauderna, Frank

PKV-GKV
Postrank2
Postrank2
Beiträge: 15
Registriert: 29.12.2015, 07:15

PKV -> GKV Selbstständig -> Angestellt -> Heirat

Beitragvon PKV-GKV » 17.04.2016, 07:40

Hallo Ihr Lieben,

Beispiel:
Wenn Mann als PKV-Kunde (Selbstständiger) heiraten würde und 12 Monate nicht mehr als rund EUR 400,- im Monat verdienen würde, käme Mann ja in die GKV der Frau (Angestellte).

FRAGE:

Was ist, wenn Mann als Selbstständiger einen Job mit nicht zu hohem Einkommen annimmt, dann würde er ja automatisch in die GKV kommen und pflichtversichert sein. Nun gefällt ihm die Anstellung nicht und er kündigt noch im ersten Monat, was ist wenn:

A) er IN der Angestellten-Zeit heiratet und nach dem 1 Monat die Selbstständigkeit wieder aufnimmt mit einem Einkommen von monatlich EUR 700,-. Ist er dann bei seiner Frau familienversichert und brauch nur einen kleinen Beitrag zur GKV zahlen? Bzw. dadurch, dass er zuvor für einen Monat Angestellt war greift die 12 Monatsregelung mit den Einkommen unter EUR 400,- nicht?

B) er NACH der Angestellten-Zeit heiratet und nach dem 1 Monat die Selbstständigkeit wieder aufnimmt mit einem Einkommen von monatlich EUR 700,-. Ist er dann bei seiner Frau familienversichert und brauch nur einen kleinen Beitrag zur GKV zahlen? Bzw. dadurch, dass er zuvor für einen Monat Angestellt war greift die 12 Monatsregelung mit den Einkommen unter EUR 400,- nicht? In der Zwischenzeit - zwischen Angestellt sein und Heirat - wäre er GKV-Kunde, oder?

Zurück zu „Allgemeines PKV“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dipling, Google [Bot] und 4 Gäste