Kosten für große Anwartschaft

Erfahrungsberichte, Beitragserhöhungen, Versicherungspflicht, gesetzlich oder privat, usw.

Moderatoren: Rossi, Czauderna, Frank

zemmerle
Postrank1
Postrank1
Beiträge: 7
Registriert: 18.05.2014, 23:08

Kosten für große Anwartschaft

Beitragvon zemmerle » 21.10.2017, 23:31

Hallo,

weiß jemand wie hoch (prozentual) die Kosten für eine große Anwartschaft bei der Debeka sind? Vielen Dank.

Okabe
Postrank5
Postrank5
Beiträge: 60
Registriert: 29.07.2016, 23:37

Re: Kosten für große Anwartschaft

Beitragvon Okabe » 22.10.2017, 02:11

Ja - aber warum fragst du nicht einfach die Debeka?

zemmerle
Postrank1
Postrank1
Beiträge: 7
Registriert: 18.05.2014, 23:08

Re: Kosten für große Anwartschaft

Beitragvon zemmerle » 22.10.2017, 08:02

Hallo,

weil mir mein Berater vor einigen Tagen zugesagt hat den Betrag auszurechenen und sich trotz Erinnerung noch nicht gemeldet hat. Es dreht sich um die Frage ob ich es mir leisten kann aus Auszeit wegen Pflege zu nehmen oder nicht und ich sollte dies zeitnah wissen.

Okabe
Postrank5
Postrank5
Beiträge: 60
Registriert: 29.07.2016, 23:37

Re: Kosten für große Anwartschaft

Beitragvon Okabe » 22.10.2017, 11:47

Das ist natürlich ärgerlich für dich! Aber noch ein Grund mehr, nicht hier im Forum zu fragen, sondern die Debeka selbst zu löchern. Die sollen ja wissen, dass ihre Mitglieder unzufrieden sind aufgrund solcher Verzögerungen!

Meine Empfehlung: nochmal den Betreuer anrufen und eine Frist setzen - z.B. 2 Tage. Das sollte für eine solch einfache Frage ausreichen. Wenn dann keine Antwort kommt, direkt an die Zentrale wenden: https://www.debeka.de/telefonnummern_und_anschrift.html ((08 00) 8 88 00 82 00)

Dort anrufen und sagen, was Sache ist und dass dein Betreuer dir keine Antwort liefert. Meine Prognose: ein Telefongespräch reicht schon aus und sie werden dir bereits im ersten Gespräch deinen voraussichtlichen Beitrag nennen.

Im Übrigen: es gibt ja auch die kleine Anwartschaft - dann zahlst du danach zwar leicht höhere Beiträge, aber während der Anwartschaft nur so ~30€ im Monat o.ä.

yuser
Postrank2
Postrank2
Beiträge: 18
Registriert: 07.02.2011, 20:08

Re: Kosten für große Anwartschaft

Beitragvon yuser » 22.10.2017, 15:02

Wie kommst Du auf ungefähr 30 Euro für die kleine Anwartschaft im Monat?
https://www.debeka.de/service/bedingung ... /3160A.pdf

Tarif ANWN — 1 Euro pro Person und Monat

zemmerle
Postrank1
Postrank1
Beiträge: 7
Registriert: 18.05.2014, 23:08

Re: Kosten für große Anwartschaft

Beitragvon zemmerle » 22.10.2017, 16:52

Hallo Okabe,

wieso sagen Sie mir nicht wie hoch der prozentuelle Anteil ist, wenn Sie es wissen?

Okabe
Postrank5
Postrank5
Beiträge: 60
Registriert: 29.07.2016, 23:37

Re: Kosten für große Anwartschaft

Beitragvon Okabe » 22.10.2017, 23:54

yuser hat geschrieben:Wie kommst Du auf ungefähr 30 Euro für die kleine Anwartschaft im Monat?
https://www.debeka.de/service/bedingung ... /3160A.pdf

Tarif ANWN — 1 Euro pro Person und Monat


Stimmt schon - ich würde aber immer ganz stark empfehlen, die Krankhauszusatzversicherung mitabzuschließen. Aber das muss man natürlich nicht, da hast du Recht!

zemmerle hat geschrieben:Hallo Okabe,

wieso sagen Sie mir nicht wie hoch der prozentuelle Anteil ist, wenn Sie es wissen?


Aus dem gleichen Grund, warum ich jüngeren Damen in der Bahn und im Flugzeug nicht dabei helfe, ihre Koffer zu verstauen: weil sie (und die Fluggesellschaft) es sonst nicht lernen. Warum sollte sie auch passendere Koffer nehmen, weniger/besser/schlauer packen oder alternative Services (wie z.B. den Gepäckservice der Bahn) nutzen, wenn ihnen ja sowieso geholfen wird? Warum sollte die Fluggesellschaft die Möglichkeiten zum Verstauen verbessern, wenn sowieso immer einer hilft?

Nee. Einer alten zittrigen Omi, die schon den kleinsten Koffer hat, der helfe ich sehr gerne ohne gefragt zu werden. Aber in deinem Fall stehen dir noch viele Möglichkeiten offen, sogar noch solche, die weniger zeitaufwändig sind als hier im Forum zu posten! Überleg doch mal, wieviel Zeit von diversen Menschen du hier verbraucht hast! Nicht nur von denen, die hier geschrieben haben, sondern auch von allen, die hier gelesen haben.

Also: frag bei der Debeka an. Mach denen klar, dass es schön wäre, wenn so eine Info auf der Homepage stehen würde. Wenn du deine Information erhalten hast, dann poste sie hier, damit anderen auch geholfen wird. Solltest du das nicht tun, werde ich in ein paar Wochen die Information hier posten, damit armen Googlern geholfen wird. :)

zemmerle
Postrank1
Postrank1
Beiträge: 7
Registriert: 18.05.2014, 23:08

Re: Kosten für große Anwartschaft

Beitragvon zemmerle » 23.10.2017, 19:43

Hallo Okabe,

zum Ersten finde ich es unverschämt wenn man andere Menschen einfach duzt. Zudem braucht niemand meinen Beitrag zu lesen und was den zeitlichen Aspekt betrifft, sollte man dies bei einer Antwort auch bedenken. Ich hätte eine Antwort gebraucht und nicht einen Roman über Koffer und Zugfahren, aber was solls.

Okabe
Postrank5
Postrank5
Beiträge: 60
Registriert: 29.07.2016, 23:37

Re: Kosten für große Anwartschaft

Beitragvon Okabe » 23.10.2017, 23:28

Im Internet ist es üblich, sich zu dutzen. Da denke ich gar nicht drüber nach - natürlich sietze ich auf Wunsch auch.

Weiterhin: ein Forum funktioniert so, dass Leute fragen stellen und andere diese lesen. Natürlich "brauchen" anderen Ihren Beitrag zu lesen, ansonsten wäre dieses Forum nämlich tot und Sie hätten hier nie geschrieben. Ich finde es ein wenig unreif sich hier auf diese Art und Weise herausreden zu wollen.

Ich und andere helfen hier freiwillig und unentgeltlich anderen bei deren Problemen. Ich für meinen Teil möchte an alle Fragestellenden denken, auch die Zukünftigen. Daher bleibe ich dabei, die gewünschte Auskunft nicht einfach auf dem Silbertablett zu liefern, insbesondere nicht nach dieser Antwort.

zemmerle
Postrank1
Postrank1
Beiträge: 7
Registriert: 18.05.2014, 23:08

Re: Kosten für große Anwartschaft

Beitragvon zemmerle » 24.10.2017, 19:23

Hallo,

zum Glück gibt es auch hilfsbereite Menschen und nicht nur solche die einem mit ihren Beiträgen das Leben noch schwerer machen.

Für alles die es interessiert: Eine große Anwartschaft kostet 20%.


Zurück zu „Allgemeines PKV“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste