Versicherung für eine 18-jährige Person aus Österreich

Erfahrungsberichte, Beitragserhöhungen, Versicherungspflicht, gesetzlich oder privat, usw.

Moderatoren: Rossi, Czauderna, Frank

Ranso
Beiträge: 2
Registriert: 31.12.2017, 17:06

Versicherung für eine 18-jährige Person aus Österreich

Beitragvon Ranso » 31.12.2017, 17:39

Folgende Situation:
Ich arbeite momentan in München. Meine Freundinn ist 18 und wird in 2018 zu mir aus Österreich umziehen. Das erste Jahr wird sie nicht arbeitstätig sein.
Natürlich will ich sie krankenversichern. Welche Lösung ist hier optimal?

Czauderna
Moderator
Moderator
Beiträge: 3187
Registriert: 04.12.2008, 22:54

Re: Versicherung für eine 18-jährige Person aus Österreich

Beitragvon Czauderna » 01.01.2018, 12:32

Hallo,
wenn sie in Österreich bei der dortigen Gebietskrankenkasse versichert war, dann kann sie hier in Deutschland nahtlos in einer GKV-Kasse ihrer Wahl eintreten. Die Beitragshöhe bemisst sich nach ihrem Einkommen und wenn sie keines hat, dann muss sie mit dem Mindestbeitrag von ca. 190,00 € (je nach Kasse) rechnen für die Kranken- und Pflegeversicherung.
Gruss
Czauderna

Ranso
Beiträge: 2
Registriert: 31.12.2017, 17:06

Re: Versicherung für eine 18-jährige Person aus Österreich

Beitragvon Ranso » 01.01.2018, 23:06

Sie ist durch ihre Mutter versichert bei der SVA. Das würde dann auch so klappen? Sonst habe ich kein Problem mit den 190€.

Czauderna
Moderator
Moderator
Beiträge: 3187
Registriert: 04.12.2008, 22:54

Re: Versicherung für eine 18-jährige Person aus Österreich

Beitragvon Czauderna » 01.01.2018, 23:11

Hallo,
also, den versicherungsnachweis einer deutschen GKV-Kasse vorlegenden und eine Mitgliedschaft beantragen, das dürfte reichen.
Gruß
Czauderna


Zurück zu „Allgemeines PKV“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste