Argumente um in der PKV zu verbleiben

Leistungen, Kostenübernahme, Tarife, usw.

Moderatoren: Rossi, Czauderna, Frank

Faulenzer
Postrank1
Postrank1
Beiträge: 8
Registriert: 05.08.2008, 10:39

Argumente um in der PKV zu verbleiben

Beitragvon Faulenzer » 07.08.2015, 14:40

Wir stehen vor der Entscheidung ob meine Frau in der PKV verbleibt oder in die GKV wechselt.
Familie mit 2x PKV und 2 Kinder. Die Kinder laufen über mich in der PKV.
Meine Frau (alter ~45 Jahre) startet in ein paar Monaten ein Sabatical Jahr. Daher die Möglichkeit in die GKV zu gelangen. Der Wunsch meiner Frau ist ebenfalls mit ~60 Jahren mit dem Arbeiten aufzuhören.

Damit sehe ich prinzipiell in der PKV-Versicherung relativ hohe Kosten auf uns zukommen im Vergleich zur GKV.
Zu erwarten ist dass in Bezug auf Physiotherapie (chronische) in der GKV ein hoeherer Eigenanteil zu leisten ist.

Vom Bauchgefühl würde ich zur GKV tendieren mit Umwandlung der Vollversicherung in eine Zusatzversicherung.
Ich kenne mich aber in der Materie nicht aus. Oder benötige ich eine Honorarberatung für diese Fragestellung?

Danke

Biometrix
Postrank1
Postrank1
Beiträge: 8
Registriert: 16.08.2015, 12:22
Wohnort: bei Berlin

Beitragvon Biometrix » 30.08.2015, 16:35

Hallo, die Entscheidung will gut abgewogen sein, zumal die GKV seit einigen Jahren stärker anpasst und Leistungen reduziert, als die PKV.
Nur das Gesamtbild kann entscheiden. Vielleicht hilft schon der Leitfaden im Downloadcenter.

VG Biometrix


Zurück zu „Krankenvollversicherung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste