Übers WE verreisen trotz Krankshreibung?

Leistungen, Kostenübernahme, Tarife, usw.

Moderatoren: Rossi, Czauderna, Frank

kraeuterfee
Postrank1
Postrank1
Beiträge: 6
Registriert: 27.07.2016, 16:17

Übers WE verreisen trotz Krankshreibung?

Beitragvon kraeuterfee » 27.07.2016, 17:14

Bin wegen Depressionen schon seit 3 Monaten krankgeschrieben. Darf ich übers Wochenende zu meinem Freund fahren? Mit dem Arbeitgeber stehe ich z. Z. auf Kriegsfuß, die Ärztin ist im Urlaub. Wer soll/kann das genehmigen?
Ich traue mich schon kaum auf die Straße, weil mein Arbeitgeber mich bei einer Open-Air-Veranstaltung gesehen hat und nun die Arbeitsunfähigkeit anzweifelt. Aber ich muss doch auch mal raus.

Enigma2016
Beiträge: 1
Registriert: 03.08.2016, 22:26

Re: Übers WE verreisen trotz Krankshreibung?

Beitragvon Enigma2016 » 03.08.2016, 22:34

Eher eine Frage des Arbeitsrechts

Ist der Arbeitnehmer einmal tatsächlich krank geschrieben, erlaubt das Arbeitsrecht grundsätzlich alles, was keinen negativen Einfluss auf den Heilungsprozess hat. Während seiner Arbeitsunfähigkeit darf er daher allen Tätigkeiten nachgehen, die seiner Genesung nicht im Wege stehen. Die Genesung darf also nicht erschwert oder verzögert werden.

Grundsätzllich schaden Ortswechsel und Open-Air-Besuche etc. nicht. Es kommt auch auf die Erkrankung an. Open-Air mit wilden Abrocken und Krankschreibung wegen Bandscheiben dürften Zweifel aufkommen lassen.

kraeuterfee
Postrank1
Postrank1
Beiträge: 6
Registriert: 27.07.2016, 16:17

Re: Übers WE verreisen trotz Krankshreibung?

Beitragvon kraeuterfee » 10.08.2016, 11:53

Danke. Ich habe mir von dem Vertretungsarzt eine Genehmigung geholt, dass ich übers Wochenende zu meinem Freund fahren darf.
Dafür habe ich natürlich auch eine Rechnung bekommen.....
Auf die Anforderung des Arbeitgebers musste ich den Arzt von der Schweigepflicht entbinden.
Für meine Depression (übrigens auf Grund von Mobbing am Arbeitsplatz) und das Vertrauensverhältnis zwischen mir und dem Arbeitgeber ist dieses ganze Prozedere nicht gerade förderlich.


Zurück zu „Krankenvollversicherung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast