Stationäre Zusatzversicherung OP-Termin in 12 - 15 Monaten

Leistungen, Kostenübernahme, Tarife, usw.

Moderatoren: Rossi, Czauderna, Frank

ottenmichel
Postrank1
Postrank1
Beiträge: 9
Registriert: 20.02.2011, 17:59

Stationäre Zusatzversicherung OP-Termin in 12 - 15 Monaten

Beitragvon ottenmichel » 05.08.2013, 09:46

Hallo zusammen,

ich habe vor mir eine stationäre Zusatzversicherung abzuschließen. Habe mir auch div. Angebote eingeholt.

Nun habe ich heute erfahren, dass ich in ca. 12 – 15 Monaten operiert werden soll. Ich weiß aber nicht, ob ich diese OP machen werde…

Meine Frage: zählt dieser Fall hier zu den besonderen Wartezeiten? Zählt das dann zu Versicherungsbetrug, wenn ich das nicht angebe?

Vielen Dank für Eure Info!

ottenmichel
Postrank1
Postrank1
Beiträge: 9
Registriert: 20.02.2011, 17:59

Beitragvon ottenmichel » 05.08.2013, 10:04

Als Zusatzinfo: ich habe noch keinerlei schriftlich Unterlagen etc. unteschrieben bzw. bekommen, dass ich operiert werden muss.

Sparrow
Postrank2
Postrank2
Beiträge: 15
Registriert: 04.11.2011, 18:07

Beitragvon Sparrow » 05.08.2013, 22:47

Die Antragsfragen sind wahrheitsgemäß zu beantworten.

In vielen Anträgen wirst du die Frage, ob Behandlungen angeraten sind, finden.

ottenmichel
Postrank1
Postrank1
Beiträge: 9
Registriert: 20.02.2011, 17:59

Beitragvon ottenmichel » 06.08.2013, 12:34

Und wenn es die Frage nicht gibt? Dann mach ich ja nichts falsch, oder?

GS
Postrank7
Postrank7
Beiträge: 808
Registriert: 18.04.2006, 21:17

Eine Frage, die es nicht gibt ...

Beitragvon GS » 06.08.2013, 22:09

... brauchst du auch nicht zu beantworten, ottenmichel.

Wo gibt es das denn, dass es diese Frage nicht gibt, und auch keine sinngemäß formulierte?

Ob ein Tarif, der auf eine solche Frage vorab verzichtet, etwas taugt, auf längere Sicht jedenfalls, ist zumindest zu bezweifeln.

Gruß von
Gerhard


Zurück zu „Zusatzversicherungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste