Zuzahlung Treppenlifte

Beihilferecht, Neuerungen, Kostenübernahme, usw.

Moderatoren: Rossi, Czauderna, Frank

Sevira
Postrank1
Postrank1
Beiträge: 6
Registriert: 29.07.2011, 14:51

Zuzahlung Treppenlifte

Beitragvon Sevira » 29.07.2011, 15:10

Bei meinen Eltern stehen leider größere Verändeurngen an. Meinem Vater muss ein Bein abgenommen werden, wegen Zuckererkrankungen. Er will aber auf keinen Fall aus seinem Haus ausziehen. Nun überlegen wir uns ob wir einen Treppenlift kaufen.
Vorher wollte ich mich aber noch informieren, ob entweder die Pflegeversicherung oder die Krankenkasse hier vielleicht hinzuzahlt? Immerhin hat er 40 Jahre die GKV und lang genug in die Pflegeversicherung eingezahlt. Also weiß jemand ob hier ein Pflicht beim Staat besteht? Und falls sich hier zufällig noch jemand auskennt, weiß jemand alternative zu Anbieter? Vor allem geht es mir aber um die Zuzahlung. Wenn sich da jemand auskennt, vielen Dank.
Zuletzt geändert von Sevira am 18.08.2011, 09:49, insgesamt 1-mal geändert.

Philipp Mättig
Postrank7
Postrank7
Beiträge: 516
Registriert: 01.02.2009, 18:08

Beitragvon Philipp Mättig » 29.07.2011, 15:26

Hallo,

das sagt Google

http://www.tarife-verzeichnis.de/nachri ... ommen.html

Hätte Sie mutmaßlich aber auch gefunden.

Gruß aus Leipzig
Philipp

Sevira
Postrank1
Postrank1
Beiträge: 6
Registriert: 29.07.2011, 14:51

Beitragvon Sevira » 29.07.2011, 17:17


Philipp Mättig
Postrank7
Postrank7
Beiträge: 516
Registriert: 01.02.2009, 18:08

Beitragvon Philipp Mättig » 01.08.2011, 10:34

Hallo,

meine Antwort war falsch bzw. unvollständig. Die Pflegeversicherung zahlt einen Zuschuss. Siehe auch

§ 40 SGB XI Pflegehilfsmittel und wohnumfeldverbessernde Maßnahmen

maximal 2557 €

Eine Pflegestufe muss allerdings anerkannt sein!

Gruß
Philipp

TreppenliftLifta
Beiträge: 1
Registriert: 10.08.2011, 12:51

Beitragvon TreppenliftLifta » 10.08.2011, 13:07

Hallo Sevira,
grundsätzlich ist die Anschaffung eines Treppenliftes privat zu finanzieren.
Unter bestimmten Voraussetzungen wird von der Pflegeversicherung ein Zuschuss von € 2.557,00 bewilligt. Wichtigste Voraussetzungen ist, dass Ihr Vater mindestens in Pflegestufe 1 eingestuft ist und Schlaf, Sanitär- und Wohnbereich sich auf unterschiedlichen Ebenen befinden
Auch die KfW unterstützt den Einbau eines Treppenliftes im Rahmen des Förderprogramms „Altersgerecht Umbauen-Zuschuss (455)“. Hier im Bereich Preise & Konditionen - Zuschüsse nähere Infos dem Thema Zuschüsse für einen

Kirsten Hedtke, Lifta Treppenlifte

Sevira
Postrank1
Postrank1
Beiträge: 6
Registriert: 29.07.2011, 14:51

Beitragvon Sevira » 18.08.2011, 09:51


BWLStudent
Beiträge: 4
Registriert: 17.07.2016, 22:58

Re: Zuzahlung Treppenlifte

Beitragvon BWLStudent » 07.08.2016, 23:38

Mittlerweile sind es 4000 Euro Zuschuss, wenn man eine Pflegestufe hat. Auch gibt es viele weitere neue Fördermöglichkeiten und Zuschüsse von Behörden, etc. Die Zuschüsse und Förderungen werden übrigens auch gewährt, wenn man einen will.

Stepan
Beiträge: 2
Registriert: 13.09.2017, 18:46

Re: Zuzahlung Treppenlifte

Beitragvon Stepan » 14.09.2017, 01:28

Es gibt tatsächlich einige Förderungen für Treppenlifte, da müssen aber einige Bedingungen erfüllt sein. Welche das genau sind sollten die Krankenkassen wissen, fragt am besten einfach mal nach.

Czauderna
Moderator
Moderator
Beiträge: 2928
Registriert: 04.12.2008, 22:54

Re: Zuzahlung Treppenlifte

Beitragvon Czauderna » 14.09.2017, 11:55

Hallo Stephan,
erst mal, herzlich willkommen im Forum - du hast auf einen alten Beitrag (2016) geantwortet - das Problem dürfte inzwischen gelöst sein.
Dein Hinweis und Link ist okay, (KS-Modus-an) auch wenn es nicht die Krankenkasse ist sondern die Pflegekasse (KS-Modus aus).
Gruss
Czauderna


Zurück zu „Beihilfe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast