Kostendämpfungspauschale und PKV

Beihilferecht, Neuerungen, Kostenübernahme, usw.

Moderatoren: Rossi, Czauderna, Frank

Webmerlin
Beiträge: 3
Registriert: 14.02.2011, 12:51

Kostendämpfungspauschale und PKV

Beitragvon Webmerlin » 14.02.2011, 13:18

Hallo,
ich bin Beamter im Ruhestand und bei der DEBEKA krankenversichert. Artzrechnungen werden von der PKV zu 30 % erstattet, den Rest trägt die Beihilfestelle. Seit dem 1.1.2011 gilt im Saarland eine Kostendämpfungspauschale, die für mich bei 210,00 € im Jahr liegt. Ich habe jedoch bei der DEBEKA einen Zusatztarif BE/S1 abgeschlossen, der entsprechende Differenzen ausgleichen soll. Mir wurde jedoch von der PKV erklärt, dass dieser Eigenanteil nicht von ihr erstattet wird. Es werden nur Heilpraktikerkosten voll übernommen.
Ist das rechtens ?
Für Eure Antworten vielen Dank im voraus.

Zurück zu „Beihilfe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste