Gleitsichtbrille - Kostenübernahme durch KK?

Was sonst nirgendwo reingehört.

Moderatoren: Rossi, Czauderna, Frank

Czauderna
Moderator
Moderator
Beiträge: 3100
Registriert: 04.12.2008, 22:54

Re: Gleitsichtbrille - Kostenübernahme durch KK?

Beitragvon Czauderna » 21.11.2017, 18:09

Hallo,
dass für die Brillen nun wieder die Kassen ggf. einen Zuschuss geben, das ist noch ziemlich neu - als es noch vor zig Jahren normal war, dass die Kasse eine Brille bezuschusste, meine ich, dass es da eine Extra-Gebührenziffer auch für Gleitsichtgläser gab, allerdings waren auch damals immer Zuzahlungen angesagt.Ob das heute wieder so ist, dazu sollte sich mal ein Praktiker äußern.
Gruss
Czauderna

Kassiopeia
Beiträge: 4
Registriert: 24.08.2017, 16:42

Re: Gleitsichtbrille - Kostenübernahme durch KK?

Beitragvon Kassiopeia » 28.11.2017, 11:56

Hallöchen.

Es ist wohl so, dass laut der Verordnung von 2007 stammenden neben Einstärkengläsern lediglich Bi- und Trifokalgläser bezuschusst werden. Bei Gleitsichtgläser fehlt anscheinend noch eine bundesweite Regelung, so dass die Zuschüsse von Bundesland zu Bundesland etwas variieren können. Wesentlich höher als die Festbeträge für Bifokalgläser fallen die Zuschüsse allerdings nicht aus.

Mehr dazu siehe hier.

Liebe Grüße!


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste