Rauchen aufhören

Was sonst nirgendwo reingehört.

Moderatoren: Rossi, Czauderna, Frank

Roselife
Beiträge: 1
Registriert: 28.03.2018, 17:44

Rauchen aufhören

Beitragvon Roselife » 28.03.2018, 18:02

Ich würde gerne mit dem Rauchen aufhören. Möchte aber keine Pflaster oder so nehmen. Wie habt Ihr mit dem Rauchen aufgehört?

Czauderna
Moderator
Moderator
Beiträge: 3196
Registriert: 04.12.2008, 22:54

Re: Rauchen aufhören

Beitragvon Czauderna » 28.03.2018, 18:52

Hallo,
es wird dir wahrscheinlich nicht sehr helfen, aber ich habe die Gabe einfach aufzuhören.Es war so, dass ich immer, wenn ich für meinen Arbeitgeber unterwegs war, also auf Dienstreisen, dass ich dann geraucht habe (ca. 15 Zigaretten am Tag), und ich war sehr oft und durchgehend unterwegs gewesen, zuletzt drei Jahre am Stück, Zu Hause und im Urlaub habe ich allerdings nie geraucht und wenn ich mal längerer Zeit vor Ort gearbeitet habe, also jeden Tag wieder nach Hause kam, dann habe ich auch nicht geraucht. Meine letzte Zigarette habe ich am 19.08.2016, meinem letzten Arbeitstag, auf dem Bahnsteig im Hamburger Hauptbahnhof geraucht, seitdem keine Zigarette mehr. Wahrscheinlich werde ich auf absehbare Zeit nicht mehr rauchen, aber es könnte sein, dass ich mal zu einem "Rentnertreff" fahre, dann könnte es wieder sein, ich kann es aber auch lassen. Es war und ist bei mir reine Willenssache, kein Pflaster, keine Pillen.
Ich wünsche dir auch, dass es dein Wille ausmachen wird.
Gruss
Czauderna

aldi110
Postrank7
Postrank7
Beiträge: 180
Registriert: 22.10.2011, 23:06

Re: Rauchen aufhören

Beitragvon aldi110 » 28.03.2018, 19:25

moin,

ich hatte in der Lehre angefangen zu rauchen, also ungefähr mit 16-17. War halt so das es alle gemacht haben :) Habe dann so im Schnitt 1 Schachtel am Tag geraucht (20-25 Zigaretten) und das erste mal versucht aufzuhören mit 30. Da war meine Frau schwanger, sie hatte aufgehört und ich hab mich angeschlossen. Ein Jahr später wurden wir dann beide rückfällig. Zum 13. Geburtstag meiner Tochter haben wir dann wieder gemeinsam aufgehört, sie wird jetzt in einem halben Jahr 20. Somit bin ich ohne Nikotin genau 6,5 Jahre und es geht mir besser damit.

Ich habe damals aufgehört weil ich es wollte und weil meine Frau die Diagnose Lungenkrebs bekam, sie war damals 39 und ist 3 Jahre später leider verstorben. Der Krebs kam aber nicht vom Rauchen, sagten zumindest die Ärzte...

Ich werde nie wieder rauchen und kann nur jedem empfehlen es ab zu stellen. Ich habe keine Pflaster oder andere Hilfsmittel gebraucht, ich hatte einfach akzeptiert das Rauchen Mist ist, hab es somit aus dem Kopf gehabt. Ich glaube das ist entscheidend..du musst es wollen.

gruß Aldi

Frank
Moderator
Moderator
Beiträge: 1432
Registriert: 05.12.2004, 18:05

Re: Rauchen aufhören

Beitragvon Frank » 29.03.2018, 10:02

Der erste Beitrag wurde nur geschrieben um hier Werbung zu posten. Den habe ich gerade gelöscht.

grazynka1
Beiträge: 1
Registriert: 24.05.2018, 08:52
Kontaktdaten:

Re: Rauchen aufhören

Beitragvon grazynka1 » 24.05.2018, 09:07

Bei mir hat das Pflaster aber richtig geholfen. Dazu noch Sport und Obst/Gemusse essen, wenn du Lust auf Zigarette hast.

ManuJunker
Beiträge: 4
Registriert: 23.05.2018, 14:14

Re: Rauchen aufhören

Beitragvon ManuJunker » 24.05.2018, 11:16

Mir haben haben mehrere Hypnosesitzungen geholfen. Zusammen mit den Pflastern habe ich es geschafft und bin nun 5 Jahre rauchfrei. :)

BrozzT
Beiträge: 3
Registriert: 09.03.2018, 13:39

Re: Rauchen aufhören

Beitragvon BrozzT » 22.10.2018, 12:13

War wirklich sehr,sehr schwer gewesen!
Aber ich habe es geschafft.Es muss einfach ein starker Wille da sein...sonst nichts!

LG

stuy
Postrank1
Postrank1
Beiträge: 6
Registriert: 11.10.2018, 15:51

Re: Rauchen aufhören

Beitragvon stuy » 23.10.2018, 16:11

Ich habs vor ner kurzen Zeit probiert. Hat aber nicht geklappt, wohl auch weil ich im Moment nicht wirklich den Willen dazu hab.

Thaler1
Postrank1
Postrank1
Beiträge: 8
Registriert: 11.10.2018, 19:33

Re: Rauchen aufhören

Beitragvon Thaler1 » 27.10.2018, 21:56

Ich rauche nur zuhause, leider.
sonst nie.
bin schon etwas älter, es zehrt..an deinem Kreislauf....über die Zeit.
...
es ist eine reine Willenssache.....man muss es wollen...die ersten Wochen sind hart...aber durchhalten.
man wird belohnt durch eine immense Fitness...in jeder Beziehung.

Rauchen ist ...tatsächlich..eine Ersatzhandlung...für? persönliche Mankos, oder so....

ob es wirklich Krebseregend ist....who knows....es zieht aber deinen Kreislauf runter !

aber ja...nobody is perfect.


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast