Mitversicherter wird 65. Nur kleine Rente...KV-Versicherung?

Was sonst nirgendwo reingehört.

Moderatoren: Rossi, Czauderna, Frank

Barbara Maria
Beiträge: 1
Registriert: 03.01.2014, 10:12

Mitversicherter wird 65. Nur kleine Rente...KV-Versicherung?

Beitragvon Barbara Maria » 03.01.2014, 10:24

Mein Mann konnte durch eine schwere Erkrankung nicht mehr arbeiten und ist seit einigen Jahren bei mir mitversichert in der GKV. Vorher war er privat versichert. Im März wird er 65 und nach meinem Kenntnisstand endet damit die Möglichkeit der Familienversicherung. Er wird eine Rente von 850 Euro ab August bekommen.

Gibt es für ihn eine Möglichkeit, eine bezahlbare Krankenversicherung abzuschließen?

Ich bin derzeit Arbeit suchend.

Czauderna
Moderator
Moderator
Beiträge: 2943
Registriert: 04.12.2008, 22:54

Beitragvon Czauderna » 03.01.2014, 13:41

Hallo,
so, wie die Frage gestellt ist, erfüllt er wohl nicht die Voraussetzungen für die Krankenversicherung der Rentner und muss sich freiwillig versichern - billiger wie ca. 150,00 € mtl. wird es nicht werden, er bekommt aber vom Rentenversicherungsträger einen Beitragszuschuss von ca 60,00 € (??!!).
Gruss
Czauderna

maestro

Beitragvon maestro » 08.04.2014, 17:11

Ja das geht, aber ist leider auch sehr teuer. Und mit nur 850 Euro, nicht die beste Option...

Czauderna
Moderator
Moderator
Beiträge: 2943
Registriert: 04.12.2008, 22:54

Beitragvon Czauderna » 08.04.2014, 23:23

Hallo,
betrachten wir es mal rein rechnerisch - er war vorher familienversichert weil er kein Einkommen hatte - deshalb kostete ihn während dieser Zeit die Kranken- und Pflegeversicherung selbst keinen Cent.
Jetzt hat er 850,00 € Rente zzgl. ca. 60,00 € Zuschuss,
ziehen wir die 150,00 € davon ab verbleiben ihm noch
760,00 €.
Gruss
Czauderna


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste