Ich bin ratlos

Was sonst nirgendwo reingehört.

Moderatoren: Rossi, Czauderna, Frank

Sissi
Beiträge: 1
Registriert: 11.07.2014, 15:03

Ich bin ratlos

Beitragvon Sissi » 11.07.2014, 15:20

Hallo,
ich bin Sissi.57 Jahre alt. Vor 7 Jahren erlitt mein Mann eine Hirnblutung und ist seither Pflegestufe 3.Er wird nur von mir versorgt seither.
Ich war vor dieser Erkrankung in seiner Praxis tätig (409 Euro Job)
Dort war ich auch krankenversichert. Mein Mann ist privat versichert.
Seit 2008 ist die Praxis verkauft und ich ohne Job und die Krankenversicherung, 200Euro, zahle ich selbst.
Mein Problem ist das wir fast 900Euro nur an Kv zahlen.Die BU meines Mannes ist nicht sehr hoch und wenn ihm je etwas schlimmes passiert dann steh ich finanziell sehr schlecht da.
Die Agentur für Arbeit hat mir auch nicht geholfen da ich ja nicht dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehe.Ich zahle trotzdem die Arbeitslosenvers. für den Fall das ich doch noch arbeiten gehe.Man bekommt ja leider nur noch Zeitverträge.
Ich würde mich sicherer und wohler fühlen wenn ich einen Weg fände um doch noch versichert zu werden.Habe ich irgendwas übersehen oder ist dieser Fall offnungslos?Mein Mann hat sich gut entwickelt und arbeiten ist vorerst nicht drin da er nur auf mich fixiert ist.
Sorry es ist sehr kompliziert aber bisher konnte mir da niemand, weder meine KV noch Ämter einen Rat geben.

Czauderna
Moderator
Moderator
Beiträge: 3185
Registriert: 04.12.2008, 22:54

Beitragvon Czauderna » 11.07.2014, 18:26

Hallo,
ich verstehe deine Frage nicht so ganz - du suchst einen Weg um doch noch versichert zu werden, schreibst aber am Anfang deines Beitrages dass du 200,00 € selbst für deine Krankenversicherung zahlst. Demnach bist du doch krankenversichert. Was meinst du damit, dass du trotzdem die Arbeitslosenversicherung zahlst, auch wenn du dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehst ?.
Gruss
Czauderna

Alita
Postrank1
Postrank1
Beiträge: 9
Registriert: 22.04.2014, 09:55

Beitragvon Alita » 22.09.2014, 08:15

Hallo,
ich würde dir gerne weiter helfen, doch leider verstehe auch ich dein Frage nicht so ganz.
Vielleicht könntest du es ja noch mal etwas anders formulieren.
LG

cara08
Postrank2
Postrank2
Beiträge: 10
Registriert: 11.01.2015, 20:41
Wohnort: Schwerin

Beitragvon cara08 » 13.01.2015, 20:09

Hallo Sissi, ich denke, dass du finanziell besser da stehst, wenn du dich Arbeit suchend meldest. Dann bekommst du doch ALG II und dein KV wird vom Amt übernommen.

Czauderna
Moderator
Moderator
Beiträge: 3185
Registriert: 04.12.2008, 22:54

Beitragvon Czauderna » 13.01.2015, 21:50

cara08 hat geschrieben:Hallo Sissi, ich denke, dass du finanziell besser da stehst, wenn du dich Arbeit suchend meldest. Dann bekommst du doch ALG II und dein KV wird vom Amt übernommen.
.
Hallo Cara08,
ALGII und Arbeitssuchende- ?? - Hast du den Eingangsbeitrag tatsächlich so verstanden, dass das eine Option sein könnte. Da wurde eine Praxis verkauft, vermutlich war der Ehemann Arzt oder Zahnarzt oder Anwalt und er ist Pflegestufe II.
Ich habe die Fragestellung seinerzeit nicht so richtig verstanden und ich arbeite bei einer Krankenkasse, aber doch soviel, dass dein Rat hier wirklich keiner ist.
Gruss
Czauderna


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste