Seite 1 von 1

Auslandsreisekrankenversicherung zahlt nicht

Verfasst: 09.04.2018, 21:32
von Frank1
An anderer Stelle wird folgender Sachverhalt derzeit lebhaft diskutiert:

Versicherungsnehmerin: Deutsche
Wohnsitz: Deutschland
Krankenversicherung: GKV
Urlaub: 8 Monate in Asien
Dort Unfall, Aufenthalt im dortigen Krankenhaus

Die Versicherung lehnt eine Kostenübernahme ab, da die VN ihren Urlaub im eigenen Haus verbrachte.
Würde somit als Wohnsitz gelten.

Ist dies seitens der Versicherung so korrekt?

Zukünftiges Beispiel meinerseits: Rentner, Hauptwohnsitz Deutschland, KV: Pflichtversichert in Deutschland,
9 Monate in Asien, im Haus meiner Frau (von mir bezahlt). Gibt es hier irgendwelche Ausschlusskriterien?

Re: Auslandsreisekrankenversicherung zahlt nicht

Verfasst: 10.04.2018, 10:24
von Frank
Hallo,

in den Bedingungen ist geregelt dass die Versicherung nur im Ausland leistet.
Als Ausland gelten nicht Deutschland und das Staatsgebiet wo die versicherte Person einen zusätzlichen Wohnsitz hat.

So oder so ähnlich wird es formuliert sein.