Wegfall der Beihilfe für Angestellte i.R.

Beihilferecht, Neuerungen, Kostenübernahme, usw.

Moderatoren: Rossi, Czauderna, Frank

motz-art
Beiträge: 1
Registriert: 17.10.2017, 10:58

Wegfall der Beihilfe für Angestellte i.R.

Beitragvon motz-art » 17.10.2017, 11:26

Ich war seit 1978 angestellter Lehrer am Gymnasium (NRW Reg. Bez. Detmold) und privat bei der DKV versichert.
Seit August 2017 beziehe ich nun Rente und wurde von der Beihilfestelle in Detmold mit der Mitteilung geschockt, dass die Beihilfe für Angestellte im Ruhestand ersatzlos gestrichen wird. :(
Die Dame von der DKV zeigte sich am Telefon mehr als überrascht und empfahl mir dringend, die Sache weiter zu verfolgen.

Unter Punkt 3. auf dieser Seite steht die traurige Wahrheit?
https://www.bezreg-detmold.nrw.de/200_A ... /index.php

ist das überhaupt rechtens?

Rossi
Moderator
Moderator
Beiträge: 5813
Registriert: 08.05.2007, 18:39

Re: Wegfall der Beihilfe für Angestellte i.R.

Beitragvon Rossi » 25.10.2017, 08:18

Nun ja, für den Bereich von NRW gibt es ein Gesetz bzw. Beihilfeverordnung.

Dort steht es klipp und klar drinne, dass dies nur für den aktiven Dienst gilt.

Guckst Du hier:

https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_text_an ... 0000000484

D.h., es sieht nicht gut aus!!!!!

DietrichF
Beiträge: 1
Registriert: 24.01.2018, 19:56

Re: Wegfall der Beihilfe für Angestellte i.R.

Beitragvon DietrichF » 24.01.2018, 20:05

Hallo motz-art,

Ich habe deine Nachricht mit großem Interesse gelesen. Bin nämlich in der gleichen Situation, wobei es bei mir aber noch 6 Jahre bis zum Ruhestand sind.

Von unserer Sorte - angestellt und Beihilfe - gibt es nicht so viele. Deshalb ist es auch ganz schwer an Informationen zu kommen.

Darf ich fragen, wie es bei dir weiter gegangen ist? Was kommt da auf einen zu?

Ich bin übrigens in den Debeka P und Z Tarifen.

DietrichF


Zurück zu „Beihilfe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste