Seit 4 Wochen krank, 2 Tage ohne AU

Kostenerstattungen, Alternative Heilmethoden, Erfahrungsberichte, usw.

Moderatoren: Rossi, Czauderna, Frank

Aras
Postrank7
Postrank7
Beiträge: 100
Registriert: 12.05.2014, 20:39

Seit 4 Wochen krank, 2 Tage ohne AU

Beitragvon Aras » 18.02.2016, 23:07

Ich bin seit längerem arbeitsunfähig. Jedoch habe ich am 4. und 5. Februar keine AU gehabt (Arzt hatte Urlaub, und ich hab es nicht geschafft). Ich bin erst zum 8. Februar wieder beim Arzt (statt Hausarzt beim Krankenhaus, da Rosenmontag) gewesen und habe eine Folge-AU gekriegt. Ist diese Unterbrechung von 2 Werktagen schädlich für das geltendmachen von Krankengeld?

VG
Aras

Czauderna
Moderator
Moderator
Beiträge: 3094
Registriert: 04.12.2008, 22:54

Re: Seit 4 Wochen krank, 2 Tage ohne AU

Beitragvon Czauderna » 19.02.2016, 13:44

Hallo,
ja, das könnte so sein, es wären sogar 4 Tage - der 3.2. war ein Mittwoch, d.h. du hättest am 3.2. zum Arzt gemusst, spätestens aber am 4.2., also am Donnerstag, und wenn der Arzt Urlaub hatte, zu seinem Vertreter. Auch am Freitag hättest du die Möglichkeit gehabt und selbst am Samstag wäre auch das Krankenhaus gegangen, welches du dann am Montag aufgesucht hast - du hast es aber nicht geschafft.
Der Montag wird dann sicher nicht mehr ausreichen für die Kasse. Also, es kann durchaus sein, dass deine Kasse dir das Krankengeld für die Zeit vom 04 -07.02 versagt und wenn du als ALG-1 Empfänger oder als Arbeitsloser Krankengeld bezogen hast, wird sich das auch auf dein Versicherungsverhältnis auswirken.
Gruss
Czauderna

Rossi
Moderator
Moderator
Beiträge: 5806
Registriert: 08.05.2007, 18:39

Re: Seit 4 Wochen krank, 2 Tage ohne AU

Beitragvon Rossi » 21.02.2016, 20:03

Bist Du in einem Beschdäftigungsverhälnis oder bekommst Du ggf. Arbeitslosengeld?


Zurück zu „Kassenleistungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste