AOK stellt Forderungen

Versicherungspflicht, Befreiung, Hinzuverdienst, gesetzlich oder privat, usw.

Moderatoren: Rossi, Czauderna, Frank

Mary96
Beiträge: 2
Registriert: 09.05.2018, 13:05

AOK stellt Forderungen

Beitragvon Mary96 » 09.05.2018, 13:13

Hallo,
ich habe heute von der AOK einen Anruf bekommen, dass ich seit dem 1.11.2017 nicht mehr über die Familienversicherung versichert bin. Die Dame am Telefon meinte, dass auch Mahngebühren und noch andere Gebühren auf mich zukommen.
Ich arbeite seit dem 1.10 als Werkstudentin mit 20 Std die Woche und habe in der Zeit auch Unterlagen dazu eingereicht. Ebenfalls hat meine Mutter mich bei dem Fragebogen zur Familienversicherung mit meinem Gehalt angegeben.
Meine Frage ist jetzt ob man da irgendwas machen kann oder ob ich um die Zahlung die bei über 1000€ liegt herum komme?

Czauderna
Moderator
Moderator
Beiträge: 3186
Registriert: 04.12.2008, 22:54

Re: AOK stellt Forderungen

Beitragvon Czauderna » 09.05.2018, 15:01

Hallo,
wann genau hast du die Unterlagen bei der Kasse abgegeben ?
Grundsätzlich ist zu sagen, dass eine Familienversicherung immer dann rückwirkend enden kann wenn die Voraussetzungen dafür nicht mehr vorlagen.
Mahngebühren und Säumniszuschläge bedürfen erst einmal eines entsprechenden Beitragsbescheides und einer ersten Zahlungserinnerung, es sei denn der Beitragsschuldner hat die entsprechenden Angaben, die zu einer Beitragspflicht führen nicht, oder erheblich verspätet gemacht, deshalb auch meine obige Frage.
Gruss
Czauderna

Mary96
Beiträge: 2
Registriert: 09.05.2018, 13:05

Re: AOK stellt Forderungen

Beitragvon Mary96 » 09.05.2018, 18:48

Die Angaben wurden im Oktober gemacht. Zusätzlich hat mich mein Arbeitgeber bei der AOK gemeldet. Mein Arbeitgeber hat sogar meinen Arbeitsvertrag dort eingereicht. Aus dem gehen Gehalt und Stundenzahl eindeutig hervor.

Moellerchen
Beiträge: 4
Registriert: 22.05.2018, 16:48

Re: AOK stellt Forderungen

Beitragvon Moellerchen » 22.05.2018, 18:06

Ist denn schon was bei raus gekommen? Würde mich interessieren wie du mit deiner KK verblieben bist.

Czauderna
Moderator
Moderator
Beiträge: 3186
Registriert: 04.12.2008, 22:54

Re: AOK stellt Forderungen

Beitragvon Czauderna » 22.05.2018, 18:37

Hallo0,
ich denke, durch die Anmeldung des Arbeitgebers hat sich die Sache aufgelöst und Mawy96 ist weiter versichert und ohne Säumniszuschlag und Mahngebühren.
Gruss
Czauderna


Zurück zu „Studenten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste