Versicherungspflichtig oder nicht mit 451,-. eur Job ?

Beitragssätze, Kassenwahlrecht, Versicherungspflicht, SGB V, usw.

Moderatoren: Rossi, Czauderna, Frank

krankhaft
Postrank3
Postrank3
Beiträge: 20
Registriert: 18.02.2009, 18:55

Versicherungspflichtig oder nicht mit 451,-. eur Job ?

Beitragvon krankhaft » 14.01.2020, 17:07

Hallo, folgende Situation :
Es würde nur ein Job oberhalb von 450,- eur p.m. ausgeführt.
Es würden/könnten regelmäßig, aber evt. veränderliche Einkünfte aus Kapitalvermögen p.a auflaufen.
Beispiele: 2000,- , 5000,- , 10000,- , 25000,- p.a.

Wäre der Betroffene Pflicht- oder freiwillig gesetzl. KK versichert ?




weitere Situation:
Der Betroffene wäre in Rente. Status freiwillig gesetzl. KK Versicherter. Rentenhöhe brutto ca 600,- eur p.m.
Es würde ein Job oberhalb von 450,- eur p.m. zusätzlich zur Rente ausgeführt.
Es würden/könnten regelmäßig, aber evt. veränderliche Einkünfte aus Kapitalvermögen p.a auflaufen.
Beispiele: 2000,- , 5000,- , 10000,- , 25000,- p.a.

Wäre der Betroffene Pflicht- oder freiwillig gesetzl. KK versichert ?

Czauderna
Moderator
Moderator
Beiträge: 3396
Registriert: 04.12.2008, 22:54

Re: Versicherungspflichtig oder nicht mit 451,-. eur Job ?

Beitragvon Czauderna » 14.01.2020, 19:44

krankhaft hat geschrieben:Hallo, folgende Situation :
Es würde nur ein Job oberhalb von 450,- eur p.m. ausgeführt.
Es würden/könnten regelmäßig, aber evt. veränderliche Einkünfte aus Kapitalvermögen p.a auflaufen.
Beispiele: 2000,- , 5000,- , 10000,- , 25000,- p.a.

Wäre der Betroffene Pflicht- oder freiwillig gesetzl. KK versichert ?

Über 450,00 € mtl. ist grundsätzlich krankenversicherungspflichtig. Bei dieser Konstellation fallen keine Beiträge für die genannten Einkünfte an



weitere Situation:
Der Betroffene wäre in Rente. Status freiwillig gesetzl. KK Versicherter. Rentenhöhe brutto ca 600,- eur p.m.
Es würde ein Job oberhalb von 450,- eur p.m. zusätzlich zur Rente ausgeführt.
Es würden/könnten regelmäßig, aber evt. veränderliche Einkünfte aus Kapitalvermögen p.a auflaufen.
Beispiele: 2000,- , 5000,- , 10000,- , 25000,- p.a.

Wäre der Betroffene Pflicht- oder freiwillig gesetzl. KK versichert ?

Er wäre dann als Arbeitnehmer krankenversicherungspflichtig versichert, auch hier wären die genannten Einkünfte beitragsfrei

Gruss
Czauderna


Zurück zu „Allgemeines GKV“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste