Muss Beitragsrückerstattung bei Versicherungswechsel gezahlt werden?

Erfahrungsberichte, Beitragserhöhungen, Versicherungspflicht, gesetzlich oder privat, usw.

Moderatoren: Rossi, Czauderna, Frank

Narkoleptiker
Postrank4
Postrank4
Beiträge: 37
Registriert: 17.03.2017, 14:36

Muss Beitragsrückerstattung bei Versicherungswechsel gezahlt werden?

Beitragvon Narkoleptiker » 09.02.2020, 14:56

Hallo,
ich habe für 2019 keine Rechnungen bei meiner Versicherung eingereicht und sie schrieben mir, dass mir im Mai 2020 eine Beitragsrückerstattung ausgezahlt wird.

Jetzt überlege ich eine sozialversicherungspflichtige Arbeit anzunehmen, müsste dann aber in die gesetzliche Krankenversicherung wechseln. Muss mir die Beitragsrückerstattung dann trotzdem ausgezahlt werden?

MfG

GS
Postrank7
Postrank7
Beiträge: 837
Registriert: 18.04.2006, 21:17

Re: Muss Beitragsrückerstattung bei Versicherungswechsel gezahlt werden?

Beitragvon GS » 11.02.2020, 00:34

Hallo Narkoleptiker,
wie auch immer. Die Annahme dieser sv-pflichtigen Beschäftigung machst du doch hoffentlich nicht von der jeweils zutreffenden Antwort auf deine Frage abhängig?
Wenn nein, kann ich dich beruhigen.

Gruß
von GS.


Zurück zu „Allgemeines PKV“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste