Studienende und dann in Elternzeit(ohne Anstellung), wie versichere ich mich wann?

Beitragssätze, Kassenwahlrecht, Versicherungspflicht, SGB V, usw.

Moderatoren: Rossi, Czauderna, Frank

PublicTim
Beiträge: 4
Registriert: 15.03.2020, 13:00

Studienende und dann in Elternzeit(ohne Anstellung), wie versichere ich mich wann?

Beitragvon PublicTim » 15.03.2020, 13:17

Hallo Community,

Ich bin noch bis Ende September 2020 Student und ich gehe dann für Oktober und November 2020 in Elternzeit.
Zur Zeit bin ich in einem Praktikum bis Ende Juli 2020 und bin noch in der PKV(ich bin 32 Jahre) aber ab Mai in Anwartschaft, da ich ab da während des Praktikums Mindestlohn bekommen und muss daher für 3 Monate in die GKV. Für den August und September muss ich wieder in die PKV. Klingt kompliziert, ist aber so. Zum 1. Oktober gehe ich für 2 Monate in Elternzeit und bekomme da rund 460€ Elterngeld und muss dann in die GKV. Damit es noch komplizierter wird strebe ich eine Beamtenlaufbahn an(von Beginn an verbeamtet). Meine Frau ist verbeamtet und daher muss das Kind über sie versichert werden.

Kurze Zusammenfassung:
bis einschließlich April in der PKV
Für den Mai, Juni und Juli in die GKV(mit Anwartschaft in der PKV, da Mindestlohn)
August und September wieder PKV(Zeit nach dem Praktikum, ich bin weiterhin immatrikuliert und schreibe währenddessen meine BA)
Oktober und November In GKV während der Elternzeit bekomme ich Elterngeld (rund 460€)

Nun meine Fragen:

1. Kann ich meinen GKV-Vertrag(Mai-Juli) kurzfristig pausieren(ähnliche der Anwartschaft in der PKV), um während der Elternzeit wieder reinkomme?
2. Versichert mich jede GKV für die beiden kurzen Zeiträume?
3. Was wären die besten Varianten mich für welche Phase wie zu versichern?

Czauderna
Moderator
Moderator
Beiträge: 3426
Registriert: 04.12.2008, 22:54

Re: Studienende und dann in Elternzeit(ohne Anstellung), wie versichere ich mich wann?

Beitragvon Czauderna » 15.03.2020, 14:08

Hallo und willkommen im Forum,
warum musst du nach den drei Monaten wieder zurück in die PKV - das müsste erst mal klar sein wegen weiterer Antwort.
Gruss
Czauderna

PublicTim
Beiträge: 4
Registriert: 15.03.2020, 13:00

Re: Studienende und dann in Elternzeit(ohne Anstellung), wie versichere ich mich wann?

Beitragvon PublicTim » 16.03.2020, 07:48

Ich bin während der ganzen Zeit als Student in der PKV und bekomme für die drei Monate Mai-Juli Geld Mindestlohn vom Praktikumsgeber. Da ich aber bis Ende September Student bin, läuft die PKV auch noch bis dahin.

Czauderna
Moderator
Moderator
Beiträge: 3426
Registriert: 04.12.2008, 22:54

Re: Studienende und dann in Elternzeit(ohne Anstellung), wie versichere ich mich wann?

Beitragvon Czauderna » 16.03.2020, 09:03

Hallo,
danke - es ist so, wenn jemand aufgrund einer krankenversicherungspflichtigen Tätigkeit in die GKV wechselt, dann muss er/sie nach Ende dieser Versicherungspflicht nicht wieder aus der GKV. raus wenn sich keine Krankenversicherungspflicht anschließt.
In deinem Fall sehe ich das so - du wirst krankenversicherungspflichtig und wechselst in die GKV-Kasse deiner Wahl, nach den drei Monaten kannst du, musst aber nicht, dich in der GKV freiwillig als Student weiter versichern. Vom Grundsatz her bist du als Student wegen deines Alters (32) ohnehin nicht krankenversicherungspflichtig, so dass eine frühere Befreiung von der Krankenversicherungspflicht als Student wegen der PKV-Versicherung nicht mehr zum Tragen kommt. Dein Beitrag würde sich wie folgt berechnen. Deine Einkünfte werden zu 50% angerechnet und die Einkünfte deiner Ehefrau werden ebenfalls zu 50 % angerechnet. Liegen die Einkünfte deiner Ehefrau unter der Beitragsbemessungsgrenze (2020 = 4687,50 €), dann wären deine Kinder bei dir kostenlos mitversichert. Liegt das Einkommen deiner Ehefrau über dieser Grenze, müssen die Kinder selbst, entweder in deiner GKV-Kasse oder in der PKV versichert werden. Dein Höchstbeitrag berechnet sich maximal nach der halben Beitragsbemessungsgrenze, also derzeit 2.343,75 €)

Nun meine Fragen:

1. Kann ich meinen GKV-Vertrag(Mai-Juli) kurzfristig pausieren(ähnliche der Anwartschaft in der PKV), um während der Elternzeit wieder reinkomme?
siehe oben
2. Versichert mich jede GKV für die beiden kurzen Zeiträume?
Du hast aufgrund deiner Krankenversicherungspflicht freie Kassenwahl
3. Was wären die besten Varianten mich für welche Phase wie zu versichern?
Wenn deine Ehefrau unter der Beitragsbemessungsgrenze liegt, rate ich dir, da deine Kinder dann kostenlos mitversichert wären, zur Fortsetzung der GKV-Versicherung als freiwillige Versicherung - liegt sie darüber, dann musst du rechnen, ob sich das finanziell ausgeht.
Gruss
Czauderna

PublicTim
Beiträge: 4
Registriert: 15.03.2020, 13:00

Re: Studienende und dann in Elternzeit(ohne Anstellung), wie versichere ich mich wann?

Beitragvon PublicTim » 16.03.2020, 11:14

Meine Frau verdient über den Beitragsbemessungbetrag. Also kann ich ergo für August und September noch in der PKV bleiben(zahle nur 120€). Diese Regel für den halben Bemessungsbetrag gilt dann auch für die Elternzeit(Oktober und November? Zahle ich dann die 15,...% alleine oder nur den AN-Teil?

Czauderna
Moderator
Moderator
Beiträge: 3426
Registriert: 04.12.2008, 22:54

Re: Studienende und dann in Elternzeit(ohne Anstellung), wie versichere ich mich wann?

Beitragvon Czauderna » 16.03.2020, 11:27

Hallo,
bei einer freiwilligen Versicherung (Achtung, da könnte ggf. eine Bindungsfrist von 18 Monaten eintreten, das sollte ggf. im Voraus mit der gewählten Kasse abgestimmt werden), musst du den Kranken- und Pflegeversicherungsbeitrag in voller Höhe alleine finanzieren.
Gruss
Czauderna

PublicTim
Beiträge: 4
Registriert: 15.03.2020, 13:00

Re: Studienende und dann in Elternzeit(ohne Anstellung), wie versichere ich mich wann?

Beitragvon PublicTim » 16.03.2020, 11:30

Ufff, okay großen Dank für die Infos. Dann werde ich mal die GKVs abtelefonieren.


Zurück zu „Allgemeines GKV“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 28 Gäste